Ärzte Zeitung online, 14.04.2016

Bundestag

Kontrollen für Piloten beschlossen

BERLIN. Für Piloten soll es künftig strengere Drogen- und Alkoholkontrollen geben. Das beschloss der Bundestag am Donnerstag als Reaktion auf die Germanwings-Katastrophe.

Danach sollen Fluggesellschaften untersuchen, ob ein Pilot bei Dienstantritt unter Einfluss von Medikamenten, Alkohol oder anderen psychoaktiven Substanzen steht, wenn ein entsprechender Verdacht besteht. Daneben sind Zufallskontrollen geplant. (dpa)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich
[29.04.2016, 16:39:08]
Dr. Horst Grünwoldt 
Piloten-Test
Lieber Frank U., sie haben völlig recht mit dem ergänzenden Vorschlag für unsere eigenen und EU-Parlamentarier. Schließlich muß man als konzentrierter Zuhörer mancher "Debatten"(?) den Eindruck gewinnen, ob einige noch bei Trost und akoholfrei sind! Schließlich haben die alle ihre "Diäten" schon auf dem Konto, und die Sitzungs-Gebühr per Unterschrift vorweg gebucht.
Dass Piloten nun endlich -wie schon lange die von Turkish Airlines (!)- wenigstens einen Atem-Test auf Restalkohol vor dem Abflug unterzogen werden, ist spätestens nach der German-wings-Katastrophe und anderen Beinahe-Zusammenstößen unabdingbar.
Uns allen dürfte bekannt sein, daß die schicken und gutbezahlten Busfahrer der Lüfte auf den Fernrouten stets auch einen "stop over(night-and day)" haben.
Und da es auch nur Menschen/Männer sind, die die exotischen Bars und Diskos nicht nur zum Wassertrinken besuchen, sondern ihren adretten Stewardessen gewiß auch zuprosten...
Im übrigen ist es auch im Flugzeug wie im Medizinbetrieb: Bist Du erst einmal drinnen, bist Du den guten Händen ausgeliefert...
Dr. med. vet. Horst Grünwoldt, Rostock zum Beitrag »
[15.04.2016, 09:58:38]
Frank Ulrich 
Kontrollen für Piloten beschlossen
...eine sehr begrüßenswerte Maßnahme!
Mit diesem Beschluss wird die Sicherheit im Luftverkehr erheblich verbessert und bei vielen Fluggästen wird die Flugangst gemindert.
Bliebe nur noch ein Wunsch, wann werden "unsere" Volksvertreter vor den Sitzungen und vor allem vor Abstimmungen auf Drogen und der Zivilisationsdroge -Alkohol- getestet und bei Verstößen bestraft?  zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »

Wird die Apple Watch zum Herzrhythmus-Monitor?

Die neue Smartwatch von Apple verfügt über einen EKG-Sensor. Über eine weitere App erkennt sie Vorhofflimmern. Wie sehen mögliche Einsatzszenarien aus? mehr »

Abtreibungsgegner darf Ärzte nicht Mörder nennen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem katholischen Abtreibungsgegner Grenzen für Kritik an Ärzten aufgezeigt, die Schwangerschaftsabbrüche anbieten. mehr »