Ärzte Zeitung online, 11.08.2016

Yoga, Smoothies und Co

Zwei Dritteln ist gesundes Leben wichtig

Gesundheitsbewusstes Verhalten liegt im Trend. Eine neue Umfrage zeigt, wie wichtig den Deutschen ihre Gesundheit ist.

SAARBRÜCKEN. Fast ein Drittel der Menschen in Deutschland sagen, dass es ihnen sehr wichtig ist, ein gesundheitsbewusstes Leben zu führen. Weitere 60 Prozent erachten dies als "wichtig".

Das ist Ergebnis einer nach Unternehmensangaben bevölkerungsrepräsentativen Forsa-Studie, die im Auftrag der Versicherungsfirma CosmosDirekt erstellt wurde.

Demnach halten es besonders ältere Befragte zwischen 56 und 65 Jahren (39 Prozent) für "sehr wichtig", auf ihre Gesundheit zu achten. Unabhängig vom Alter tun dies Frauen (38 Prozent) etwas öfter als Männer (26 Prozent), heißt es.

Für die Studie wurden CosmosDirekt zufolge 2000 Personen ab 18 Jahren in Deutschland befragt. (mh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »