Ärzte Zeitung online, 31.05.2017

Welt-Nichtrauchertag

Unterstützung beim Ausstieg

KÖLN. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) startet aus Anlass des Welt-Nichtrauchertags am Mittwoch eine vierwöchige Online-Aktion, um Raucher zu einem Ausstieg zu motivieren. Unter dem Motto "4 Wochen rauchfrei" gibt es bis zum 30. Juni täglich Tipps und Hilfestellungen im Netz, um von der Zigarette loszukommen. Außerdem können sich Aufhörwillige mit Experten im Chat austauschen.

Zu den Unterstützungsangeboten der BZgA für Aufhörwillige gehören das Startpaket mit verschiedenen hilfreichen Utensilien und kostenfreie Informationsbroschüren. Unterstützung gibt es außerdem von den sogenannten Rauchfrei-Lotsen. Diese sind ehrenamtlich tätige, speziell geschulte Online-Mentoren, die die Teilnehmer des "rauchfrei"-Ausstiegprogramms motivieren und – etwa beim Umgang mit Entzugserscheinungen – beraten. (ras)

Weitere Infos unter

www.rauchfrei-info.de und www.rauchfrei-info.de/community/ueberblick-der-rauchfrei-lotsen

Topics
Schlagworte
Prävention (2981)
Atemwegskrankheiten (2098)
Organisationen
BZgA (723)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Ein Gelähmter kann wieder gehen

Obwohl er querschnittsgelähmt ist, konnte ein Mann wieder einige Schritte gehen - dank der elektrischen Rückenmark-Stimulation. Von Heilung wollen die Ärzte aber nicht sprechen. mehr »

Auf Zungenküsse besser verzichten?

Zungenküsse erhöhen offenbar das Risiko für HPV-Infekte und damit auch für Mund-Rachen-Tumoren. US-Experten haben sich das Krebsrisiko jetzt einmal genauer angesehen. mehr »

Das ist bei einer Datenpanne zu tun

Bei einem Datenleck in der Praxis sind Inhaber nach der Datenschutzgrundverordnung verpflichtet, dies zu melden. Wem und wie, das erläutern Medizinrechtler. mehr »