Ärzte Zeitung online, 31.05.2017
 

Welt-Nichtrauchertag

Unterstützung beim Ausstieg

KÖLN. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) startet aus Anlass des Welt-Nichtrauchertags am Mittwoch eine vierwöchige Online-Aktion, um Raucher zu einem Ausstieg zu motivieren. Unter dem Motto "4 Wochen rauchfrei" gibt es bis zum 30. Juni täglich Tipps und Hilfestellungen im Netz, um von der Zigarette loszukommen. Außerdem können sich Aufhörwillige mit Experten im Chat austauschen.

Zu den Unterstützungsangeboten der BZgA für Aufhörwillige gehören das Startpaket mit verschiedenen hilfreichen Utensilien und kostenfreie Informationsbroschüren. Unterstützung gibt es außerdem von den sogenannten Rauchfrei-Lotsen. Diese sind ehrenamtlich tätige, speziell geschulte Online-Mentoren, die die Teilnehmer des "rauchfrei"-Ausstiegprogramms motivieren und – etwa beim Umgang mit Entzugserscheinungen – beraten. (ras)

Weitere Infos unter

www.rauchfrei-info.de und www.rauchfrei-info.de/community/ueberblick-der-rauchfrei-lotsen

Topics
Schlagworte
Prävention (2522)
Atemwegskrankheiten (1947)
Organisationen
BZgA (682)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bariatrische Chirurgie rückt Bluthochdruck zu Leibe

Adipöse Hypertoniker konnten in einer Studie nach bariatrischer Chirurgie ihre antihypertensive Medikation reduzieren. Die Hälfte erreichte sogar eine Remission des Bluthochdrucks. mehr »

Droht uns jetzt eine Staatskrise?

Jamaika gescheitert, politisches Vakuum in Berlin. Am Beispiel der Gesundheitspolitik lässt sich zeigen, warum das noch keine Krise ist. mehr »

Das müssen Ärzte beim Impfen beachten

Allergische Reaktionen sind eine Kontraindikation für eine erneute Anwendung des Impfstoffs. Ist eine weitere Impfung dennoch nötig, sollten Ärzte diese Tipps beherzigen. mehr »