Ärzte Zeitung online, 10.09.2019

Eltern-Umfrage

Breite Zustimmung für Masern-Impfpflicht

LEVERKUSEN. Die meisten Eltern befürworten die Impfpflicht gegen Masern.

Nach einer Umfrage der Betriebskrankenkasse pronova unterstützen 80 Prozent die von der Bundesregierung geplante Impfpflicht.

Die Kasse hatte im Juli 1000 Menschen ab 18 Jahren online befragt, in deren Haushalt mindestens ein Kind unter zehn Jahren lebt. Sieben Prozent von ihnen lehnen demnach jeglichen Impfzwang ab, 18 Prozent können nach eigenen Angaben die Gründe der Impfgegner nachvollziehen.

„Unsere Studie zeigt, dass das Thema zumindest unter Eltern weniger umstritten ist, als es die mediale Auseinandersetzung in den vergangenen Wochen und Monaten vermuten ließ“, wird Dr. Gerd Herold, Beratungsarzt der pronova BKK, in einer Mitteilung zitiert. (iss)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Auf dem Weg zum Bluttest

Demenz-Diagnose ganz einfach per Biomarker: Serumtests auf Beta-Amyloid und Tau könnten in naher Zukunft recht genau anzeigen, wer gerade in eine Demenz abgleitet. mehr »

Herzschutz ist auch Schutz vor Demenz

Wer mit 50 Jahren nicht raucht, nicht dick ist, sich gesund ernährt, Sport treibt und normale Blutzucker-, Blutdruck- und Cholesterinwerte hat, der kann seine Hirnalterung um mehrere Jahre verzögern. mehr »

Das Oktoberfest im Gesundheits-Check

Laute Menschenmassen, Hendl und sehr, sehr viel Bier: Kann das noch gesund sein? Ein Blick auf das Oktoberfest aus Gesundheitssicht. mehr »