Ärzte Zeitung, 30.07.2014

vdek Bayern

19 Prozent mehr Versicherte im DMP

MÜNCHEN. Bei den Ersatzkassen in Bayern ist die Gesamtzahl der Versicherten, die in ein Disease-Management-Programm (DMP) eingeschrieben sind, in den vergangenen fünf Jahren von 216.000 auf 257.500 gestiegen.

Das entspricht einem Zuwachs von 19 Prozent, teilte die vdek-Landesvertretung mit. Die höchste Patientenzahl verzeichnet mit rund 125.000 Teilnehmern das DMP Diabetes mellitus Typ 2.

Es folgen das DMP Koronare Herzkrankheiten mit mehr als 53.000, das DMP Asthma bronchiale mit fast 39.000, DMP COPD mit etwa 20.000, Diabetes mellitus Typ 1 mit 9000 und DMP Brustkrebs mit 7700 eingeschriebenen Patienten. Bundesweit sind knapp 6,4 Millionen GKV-Versicherte in ein DMP eingeschrieben. (sto)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Deutsche ernähren sich schlecht

Tödliche Infarkte und Schlaganfälle durch schlechte Ernährung: Deutschland nimmt hier unter den Ländern mit westlichem Lebensstil einen traurigen Spitzenplatz ein. mehr »

Fallwert steigt um 2,6 Prozent

Die Entwicklung der Arzthonorare tendiert in der GKV-Regelversorgung weiter nach oben – jedenfalls laut den jüngst verfügbaren Zahlen. mehr »

Spahn bleibt bei Sprechstundenzeiten hart

Das Termineservicegesetz wird nachgebessert werden, aber nicht bei den Sprechstundenzeiten. Das stellt Jens Spahn beim Neujahrsempfang des Hausärzteverbands klar. mehr »