1.  Notfallversorgung: Integrierte Versorgung als Blaupause

[04.01.2018] Ein weiteres politisches Eingreifen? Das ist laut VLK-Präsident Weiser nicht notwendig. Die IV gebe genug Spielraum für eine sektorübergreifende Notfallversorgung.  mehr»

2.  Baden-Württemberg: Diabetologen erhalten optimale Leistung im Selektivvertrag

[27.12.2017] Gestationsdiabetes, Insulinpumpentherapie und Langzeit-Glucosemonitoring: Dafür bekommen Diabetologen in Baden-Württemberg jetzt volle Unterstützung zumindest von der AOK.  mehr»

3.  Psychotherapie: Sektorengrenzen bremsen die Versorgung Schizophrenie-Kranker aus

[04.12.2017] Ein paar IV-Verträge und Regionalbudgets die Versorgung von Patienten mit Schizophrenie ist suboptimal, monieren Experten. Viel zu wenige Patienten erhalten eine Psychotherapie. Hauptgrund: die Sektorengrenzen.  mehr»

4.  Ärztenetze: Senken IV-Projekte den Kassenbeitrag?

[01.12.2017] Integrationsprojekte könnten nicht nur der Lebenserwartung von Patienten nutzen, sondern auch Geld sparen.  mehr»

5.  Europäischer Gesundheitskongress: Suche nach dem Königsweg bei der integrierten Versorgung

[25.10.2017] Die Diskussion über integrierte Versorgung wird seit langem geführt der Weg zu befriedigenden Lösungsansätzen ist lang.  mehr»

6.  Kassen-Kritik: Zu viele Patienten kommen nach Reha ins Pflegeheim

[02.06.2017] Trotz Rehabilitations-Chancen kommen noch zu viele Patienten nach der Akut-Reha in ein Pflegeheim, kritisiert eine Kasse aus Ostdeutschland. Sie haben deshalb einen Versorgungsvertrag geschlossen, um Patienten vor Pflegebedürftigkeit zu bewahren.  mehr»

7.  Forderungen zur Wahl: Ärztenetze wollen Arztsitze aufkaufen können

[26.04.2017] Die Agentur Deutscher Ärztenetze (ADA) hat fünf Monate vor der Bundestagswahl einen Forderungskatalog vorgelegt. Ein Kernziel dabei: Anerkannte Netze sollten den Status als Leistungserbringer nach Paragraf 87b SGB V erhalten.  mehr»

8.  Kopfschmerzen: AOK meldet gute Resonanz auf IV-Projekt

[21.02.2017] Konkurrenz zu niedergelassenen Ärzten soll der IV-Vertrag "KopfschmerzSpezial" nicht aufbauen. Im Gegenteil: Ohne die Weiterbehandlung durch Haus- und Fachärzte bliebe das Versorgungsprojekt ineffektiv.  mehr»

9.  Telekonsultation: Kurzer Draht zum Spezialisten lohnt sich

[25.01.2017] Verläuft die Telekonsultation in strukturierten Bahnen, haben alle Beteiligten etwas davon: Ärzte, Patienten und Kassen. Mit ihrer Plattform PädExpert® haben die Pädiater vorgemacht, wie es geht. Nun sollen weitere Fachgruppen folgen.  mehr»

10.  Case Management: Und es geht doch!

[20.01.2017] In Detmold zeigen ein Ärztenetz und ein Krankenhaus, wie sektorübergreifende Zusammenarbeit funktionieren kann.  mehr»