91.  Baden-Württemberg: Diabetologen erhalten optimale Leistung im Selektivvertrag

[27.12.2017] Gestationsdiabetes, Insulinpumpentherapie und Langzeit-Glucosemonitoring: Dafür bekommen Diabetologen in Baden-Württemberg jetzt volle Unterstützung zumindest von der AOK.  mehr»

92.  Vernetzung aus Ärztehand: Datenstrom bricht Sektorengrenzen auf

[19.12.2017] Datenbrüche zwischen Haus- und Facharzt? Im Praxisnetz München West und Umgebung gibt es das schon seit Jahren nicht mehr.  mehr»

93.  Brustkrebs: Onkologen und IQWiG uneins über Nutzen von Gentests

[18.12.2017] Sind Gentests hilfreich für Brustkrebspatientinnen bei der Therapieentscheidung? Die aktuelle Einschätzung von Onkologen und IQWiG geht hier auseinander.  mehr»

94.  Strukturverträge: Kodierberatung offenbar immer noch aktuell

[08.12.2017] Von den umstrittenen Betreuungsstrukturverträgen sind laut "Spiegel" nur 35 von insgesamt 55 beendet worden.  mehr»

95.  Psychotherapie: Sektorengrenzen bremsen die Versorgung Schizophrenie-Kranker aus

[04.12.2017] Ein paar IV-Verträge und Regionalbudgets die Versorgung von Patienten mit Schizophrenie ist suboptimal, monieren Experten. Viel zu wenige Patienten erhalten eine Psychotherapie. Hauptgrund: die Sektorengrenzen.  mehr»

96.  Traumjob: Ärztin im Pflegeheim

[04.12.2017] Ein Pflegeheim mit Institutsermächtigung das gibt es in Berlin nur einmal. Im Sanatorium West kümmert sich Dr. Frank Stein seit drei Jahren als angestellter Hausarzt um die Bewohner. Im Januar 2018 tritt Dr. Alina Enache seine Nachfolge an.  mehr»

97.  Berliner Projekt: "Die Pflege mit dem Plus"

[04.12.2017] Das "Berliner Projekt" wurde 1998 ins Leben gerufen, um den ehemaligen Westberliner Krankenheimen, die 1996 in Pflegeheime umgewandelt wurden, weiterhin die medizinische Versorgung durch angestellte Ärzte zu ermöglichen.  mehr»

98.  Ärztenetze: Senken IV-Projekte den Kassenbeitrag?

[01.12.2017] Integrationsprojekte könnten nicht nur der Lebenserwartung von Patienten nutzen, sondern auch Geld sparen.  mehr»

99.  Behandlungsqualität : BSG kippt Mindestmengen in Diabetes-DMP

[29.11.2017] Das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel hat die Mindestmengen in den DMP-Verträgen für Diabetes zumindest überwiegend für ungültig erklärt. Konkret verwarf es am Mittwoch die Schwelle von 250 in Bayern. Danach dürfen die Vertragspartner zwar grundsätzlich Mindestmengen vereinbaren.  mehr»

100.  Versorgungsmanagement : Dialysedienstleister punktet mit Therapiekoordination

[29.11.2017] Fresenius Medical Care ist im Heimatmarkt USA mit neuen Angeboten zum Versorgungsmanagement für schwer nierenkranke Patienten erfolgreich: Im ersten Berichtszeitraum (Oktober 2015 bis Dezember 2016) eines Pilotprojektes, bei dem FMC auch Therapieleistungen über die Dialyse hinaus für seine  mehr»