91.  Kopfschmerzen: AOK meldet gute Resonanz auf IV-Projekt

[21.02.2017] Konkurrenz zu niedergelassenen Ärzten soll der IV-Vertrag "KopfschmerzSpezial" nicht aufbauen. Im Gegenteil: Ohne die Weiterbehandlung durch Haus- und Fachärzte bliebe das Versorgungsprojekt ineffektiv.  mehr»

92.  Techniker Krankenkasse: HzV-Vertrag mit neuen Ziffern für Prävention

[21.02.2017] Der Deutsche Hausärzteverband und die TK haben ihren Hausärztevertrag renoviert. Geöffnet worden ist die Teilnahme für angestellte Hausärzte.  mehr»

93.  Anstieg: Eine Million DMP-Patienten in Bayern

[14.02.2017] Seit 2008 hat sich die Zahl der chronisch Kranken in Bayern, die an einem Disease-Management-Programm teilnehmen, verdoppelt.  mehr»

94.  AOK Bayern: Strukturierte Versorgung für Diabetiker wirkt

[10.02.2017] Die AOK Bayern verzeichnet immer mehr Diabetiker. 2014 gab es rund 30.000 Diabetiker mehr als 2010 (+5,6 Prozent). Insgesamt waren über 540.000 Versicherte der AOK Bayern von Diabetes Typ 1 oder 2 betroffen.  mehr»

95.  Bundessozialgericht: Noch dieses Jahr Urteil über Hausarztvertrag Bayern

[10.02.2017] Der Vertragsarztsenat des Bundessozialgerichts (BSG) will noch dieses Jahr über die Wirksamkeit des Hausarztvertrags in Bayern entscheiden. Das kündigte der Vorsitzende Richter Ulrich Wenner am Donnerstag bei der BSG-Jahrespressekonferenz gegenüber der "Ärzte Zeitung" an.  mehr»

96.  Erfolgreiches Modellprojekt: Ein Labor für die sektorübergeifende Versorgung

[31.01.2017] Eine Versorgungsplanung, die nicht nur die Grenzen zwischen ambulant und stationär, sondern auch von Landkreisen überwindet? Im Südwesten wird das längst erprobt.  mehr»

97.  Interview: Prozess der Behandlung ist klar koordiniert

[27.01.2017] Vier Augen sehen mehr als zwei, ist Internist und Nephrologe Dr. JörgDetlev Lippert im Gespräch überzeugt.  mehr»

98.  Dialysepatienten: Vier-Augen-Prinzip schützt die Nieren

[27.01.2017] Die Zahl der Dialysepatienten steigt und steigt. Anders in Sachsen-Anhalt. Dort setzt ein Vertrag der AOK für Menschen mit chronischer Niereninsuffizienz auf die Zusammenarbeit von Haus- und Facharzt.  mehr»

99.  Migräne: Fachgesellschaft forciert Zertifikat

[25.01.2017] Die Migränetherapie steht möglicherweise vor einem Umbruch - die Kopfschmerz-Versorgung ist nach wie vor unstrukturiert.  mehr»

100.  Telekonsultation: Kurzer Draht zum Spezialisten lohnt sich

[25.01.2017] Verläuft die Telekonsultation in strukturierten Bahnen, haben alle Beteiligten etwas davon: Ärzte, Patienten und Kassen. Mit ihrer Plattform PädExpert® haben die Pädiater vorgemacht, wie es geht. Nun sollen weitere Fachgruppen folgen.  mehr»