31.  "Versorgungsstärkung": Aufsicht soll strenger kontrollieren

[19.03.2018] Gesundheitspolitiker haben "Versorgungsstärkungsverträge" von Kassen im Visier.  mehr»

32.  Kommentar: Die Offensive der KBV

[07.03.2018] Offensive in feindliches Terrain? Wenn man übel wollte, könnte man es so nennen, was die KBV vorhat: den Ausbau praxisklinischer Strukturen als ein Ersatzmodell für zu kleine, unwirtschaftliche und nicht mehr leistungsfähige Krankenhäuser.  mehr»

33.  KBV: Neuer Anlauf mit den Praxiskliniken

[07.03.2018] Nicht mehr existenzfähige Krankenhäuser auf dem Land sollten nicht mehr finanziell unterstützt, sondern ersetzt werden, findet die KBV. Sie schlägt das Modell der Praxiskliniken vor, die von Vertragsärzten betrieben werden.  mehr»

34.  Höhere Pauschalen: Verbesserter Hausarztvertrag gilt ab 1. April

[23.02.2018] Der Deutsche Hausarztverband und die GWQ ServicePlus AG führen den gemeinsamen Vertrag zur Hausarztzentrierten  mehr»

35.  KBV-Qualitätsbericht: Patienten profitieren von DMP-Teilnahme

[16.02.2018] Zahl der Patienten in Disease-Management-Programmen ist 2016 um 200.000 gestiegen.  mehr»

36.  Sektorenvernetzung: Versorgung optimiert MVZ setzt voll auf Gruppentherapie

[15.02.2018] Eine verbesserte Vernetzung der Sektoren gehört zu den Kernzielen der neuen Koalition. Eine ambulante Einrichtung mit sektorübergreifenden Ambitionen macht vor, was sich erreichen lässt.  mehr»

37.  Praxisklinik: Ambulantes Operieren bleibt lohnendes Geschäftsmodell

[14.02.2018] In Schleswig-Holstein schreibt die Praxisklinik Kronshagen Erfolgsgeschichte. Auch die Konkurrenz einstiger Gründungsmitglieder kann dem mittelständischen Unternehmen nichts anhaben.  mehr»

38.  Kopfschmerzen und Migräne: Kasse und Charité kooperieren bei Versorgungsprogramm

[06.02.2018] Ein neues Versorgungsprogramm für Kopfschmerz- und Migräne-Patienten hat die Betriebskrankenkasse Verkehrsbauunion (BKK VBU) in Berlin gemeinsam mit dem Kopfschmerzzentrum an der Berliner Uniklinik Charité gestartet.  mehr»

39.  Urologie-Projekt: Zweitmeinung bei Hodentumor verändert oft die Therapie

[24.01.2018] Jeder dritte Patient mit Hodenkrebs erhält eine andere Therapie als ursprünglich vorgesehen, wenn sein behandelnder Arzt nach der Diagnose eine Zweitmeinung bei einem ausgewiesenen Experten einholt.  mehr»

40.  Diabetes, KHK und Asthma: Erfolgreichere Therapie bei Teilnahme an mehreren DMP

[23.01.2018] Werden Patienten in mehreren DMP gleichzeitig betreut, erreichen sie häufiger die Qualitätsziele, nehmen öfter an Kontrolluntersuchungen und Schulungen teil.  mehr»