1.  Bremen: Hausärzteverband droht mit Vertragsstrafen

[18.12.2018] Zu einer unendlichen Geschichte weitet sich der Streit um die hausarztzentrierte Versorgung in der Hansestadt aus. Juristisch werden alle Register gezogen.  mehr»

2.  Brandenburg: Aus für Hausarztvertrag mit BKKen

[18.12.2018] Der Hausarztvertrag der KV Brandenburg (KVBB) mit dem Landesverband Mitte der Betriebskrankenkassen (BKKen) läuft zum Jahresende aus. Nach KV-Angaben haben die BKKen die Kündigung mit einer dahingehenden Forderung des Bundesversicherungsamtes begründet.  mehr»

3.  Offene Sprechstunden: Auch Hausärzte wollen Geld aus Extrabudget

[15.11.2018] Der Deutsche Hausärzteverband sieht noch Nachbesserungsbedarf beim Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG).  mehr»

4.  Practica: „Potenzial der HZV noch nicht ausgeschöpft“

[07.11.2018] Das Potenzial der hausarztzentrierten Versorgung (HZV) ist mit der Beteiligung von derzeit 17.000 Hausärzten und rund fünf Millionen Versicherten noch nicht ausgeschöpft. Dies liegt auch daran, dass bei der HZV ständig bessere Honorare mit Fallwerten von zum Teil über 100 Euro erzielt werden können.  mehr»

5.  Bremen: Neue Runde im Knatsch um HZV

[29.10.2018] Hausärzteverband und AOK pflegen eine Dauerfehde über die HZV. Jetzt will die Kasse zusammen mit der KV einen Vollvertrag zur hausarztzentrierten Versorgung auflegen.  mehr»

6.  Zehn Jahre HzV in Baden-Württemberg: Weitere Selektivverträge in der Mache

[11.10.2018] Zehn Jahre Hausarztzentrierte Versorgung in Baden-Württemberg: Bei einer Festveranstaltung zogen die Kooperationspartner eine erfolgreiche Zwischenbilanz.  mehr»

7.  Praxisabgabe: HzV lässt Praxen heller strahlen

[10.10.2018] Angesichts des zunehmenden Ärztemangels gestaltet sich eine geplante Praxisnachfolge oftmals schwierig. Eine wichtige Rolle beim Generationenwechsel spielt die Frage, wie eine Praxis positioniert ist.  mehr»

8.  Kommentar zur Hausarztzentrierten Versorgung: Warum geht's nur im Ländle?

[09.10.2018] Terminservicestellen und Überweisungsprämien: Gesundheitsminister Jens Spahn versucht mit seinem Versorgungsgesetz die Ärzte zum Jagen zu tragen. Ziel ist, die Zahl der Arztkontakte zu senken und Wartezeiten auf Facharzttermine zu verkürzen.  mehr»

9.  Neuer Evaluationsbericht: HzV sticht Regelversorgung aus

[09.10.2018] Weniger unkoordinierte Facharztkontakte, weniger schwere Komplikationen, weniger Krankenhaustage: Die Hausarztzentrierte Versorgung ist für viele Patienten besser als die Regelversorgung, zeigt eine neue Analyse nach zehn Jahren HzV in Baden-Württemberg.  mehr»

10.  10 Jahre HzV: HzV-Patienten - bessere Versorgung und Überlebenschance

[09.10.2018] In Baden-Württemberg ist die hausarztzentrierte Versorgung (HzV) seit 10 Jahren gelebte Realität. Am Dienstag haben Gesundheitsexperten ein positives Resümee gezogen, wie Patienten davon profitieren.  mehr»