Ärzte Zeitung online, 07.03.2017

Bayern

Hausärzteverband nun Mitglied im Hospizbündnis

MÜNCHEN. Der Bayerische Hausärzteverband (BHÄV) wird Mitglied im Bayerischen Hospiz- und Palliativbündnis (BHPB). Er ist damit die erste ärztliche Berufsvertretung in diesem Zusammenschluss. Das BHPB hat zum Ziel, ein Rahmenkonzept für eine abgestufte Hospiz- und Palliativversorgung zu erarbeiten.

Das soll ambulante und stationäre, allgemeine und spezialisierte Angebote einbeziehen. Im Bündnis ist der Bayerische Hospiz- und Palliativverband mit Wohlfahrtsverbänden zusammengeschlossen.

Mit dabei unter anderem: die Landesverbände der Caritas, der Diakonie, der Arbeiterwohlfahrt, des Roten Kreuzes, des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes sowie die Bayerische Krankenhausgesellschaft. Das BHPB wird gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege. (cmb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Stärkung der Organspende – Sogar Grüne loben Spahn

Klare Verantwortlichkeiten, bessere Refinanzierung: Der Bundestag bewertet das geplante neue Organspende-Gesetz positiv. Doch die Grundsatzdebatte kommt erst noch. mehr »

Deutsche ernähren sich schlecht

Tödliche Infarkte und Schlaganfälle durch schlechte Ernährung: Deutschland nimmt hier unter den Ländern mit westlichem Lebensstil einen traurigen Spitzenplatz ein. mehr »

Fallwert steigt um 2,6 Prozent

Die Entwicklung der Arzthonorare tendiert in der GKV-Regelversorgung weiter nach oben – jedenfalls laut den jüngst verfügbaren Zahlen. mehr »