41.  Welthospiztag: Palliativversorgung Schwerkranker ist zu wenig gesichert

[13.10.2017] Immer mehr Patienten nehmen eine spezialisierte ambulante Palliativversorgung in Anspruch. Doch die Umsetzung der Gesetzgebung hinkt dem offensichtlich wachsenden Bedarf schwerkranker Menschen deutlich hinterher.  mehr»

42.  Niederlande: Konfliktthema Sterbehilfe

[11.10.2017] Der Streit um Sterbehilfe könnte in der neuen Regierungskoalition der Niederlande für großen Ärger sorgen.  mehr»

43.  Repräsentative Umfrage: Wo sterben? Wirklichkeit und Wunsch klaffen auseinander

[09.10.2017] Der Hospiz- und Palliativverband hat die Menschen in Deutschland nach dem Sterben gefragt. Die Ergebnisse zeigen Trends und Defizite auf.  mehr»

44.  Hospiz- und PalliativVerband beklagt: Nur wenige Menschen wissen, dass Hospizangebote kostenfrei

[06.10.2017] Wie möchten Menschen in Deutschland gerne Sterben? Antworten auf diese Frage liefert eine Umfrage des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbandes.  mehr»

45.  Schwerstkranke: Berlin tritt Charta mit allen Verbänden bei

[25.09.2017] Das Land ist der bundesweiten Charta zur Betreuung Sterbender nach 2013 erneut beigetreten.  mehr»

46.  Hofmeister stellt klar: Palliativmedizin erfordert Zusatzqualifikation

[22.09.2017] Die Debatte um die Verpflichtung von Hausärzten zur Zusatzausbildung in Palliativmedizin schlägt hohe Wellen. In der KBV-Vertreterversammlung am Freitag wurde KBV-Vize Hofmeister nun grundsätzlich.  mehr»

47.  Hospiz- und Palliativgesetz: Sterben in Würde?

[08.09.2017] Fleiß bescheinigen fast alle Koalitionäre Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU). 28 Gesetze seines Ressorts passierten seit 2013 den Bundestag.  mehr»

48.  Hamburg: Anklage wegen Totschlags nach Sterbehilfe

[31.08.2017] Hat ein Arzt Sterbehilfe bei zwei Frauen in Hamburg geleistet, obwohl diese nur Angst vor dem Altern hatten? Die Staatsanwaltschaft erhebt nun Anklage wegen Totschlags.  mehr»

49.  Rheinland-Pfalz: Mehr Geld für ambulante Hospizdienste

[31.08.2017] Die ambulante Hospizarbeit ist in Rheinland-Pfalz auf dem Vormarsch: 2016 gab es erstmals über 4300 häusliche Sterbebegleitungen im Land.  mehr»

50.  Verfassungsbeschwerde: Bündnis gegen Suizidassistenz ist enttäuscht

[29.08.2017] Das Bündnis "Kein assistierter Suizid in Deutschland" zeigt sich irritiert, dass das Bundesverfassungsgericht die Verfassungsbeschwerde von neun Ärzten und Wissenschaftlern abgelehnt hat.  mehr»