1.  Brandenburg: Palliativversorgung wird besser vergütet

[18.06.2015] Die Palliativversorgung in Brandenburg wird seit Juni besser bezahlt. Das hat die Arbeitsgemeinschaft der Krankenkassen mitgeteilt. Mehr Geld gibt es für die zum Teil langen Fahrwege der Palliativ Care Teams. Auch der Koordinationsaufwand der Teams wird höher vergütet.  mehr»

2.  Westfalen-Lippe: Palliativversorgung ist nun flächendeckend

[07.04.2015] Westfalen-Lippe hat die allgemeine und die spezielle ambulante Palliativmedizin eng miteinander verzahnt. Damit ist es gelungen, für schwerstkranke und sterbende Menschen die Versorgung in der Fläche sicherzustellen.  mehr»

3.  Niedersachsen-Bremen: Ärztegenossen legen SAPV-Blaupause vor

[12.12.2014] Die Genossenschaft Niedersachsen-Bremen hat für die SAPV-Versorgung eine Struktur aufgebaut, bei der alle beteiligten Ärzte durch eine Management-GmbH vertreten sind.  mehr»

4.  Hessen: Ersatzkassen zahlen mehr für SAPV

[23.10.2014] Die Ersatzkassen in Hessen haben mit dem Fachverband für spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) eine Gehaltserhöhung vereinbart.  mehr»

5.  Palliativversorgung: Forschungslücke AAPV

[09.04.2014] Die Aufgabe von Hausärzten in der Palliativversorgung ist zentral. Doch was sie genau tun, ist weithin unerforscht. Im Fokus des Interesses der Versorgungsforscher steht fast immer die SAPV.  mehr»

6.  Notfall im Palliativbett: Leben retten oder sterben lassen?

[28.01.2014] Notärzte, die zu palliativ versorgten Patienten gerufen werden, geraten oft selbst in Nöte: Sollen sie Vitalfunktionen bei einem Menschen erhalten, der bereits vor der akuten Gefährdung im Sterben lag? Notfallalgorithmen helfen hier selten weiter.  mehr»

7.  Palliativmedizin: Streit um PKV-Erstattung

[22.01.2014] Viele Privatversicherungen übernehmen Leistungen der Palliativversorgung kulanz halber. In einem aktuellen Verfahren könnte jetzt - über den konkreten Erstattungsanspruch hinaus - Grundsätzliches zur Leistungspflicht der Privaten festgestellt werden.  mehr»

8.  SAPV: Qualitätsvergleiche sind kaum möglich

[30.12.2013] Was bringt die Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung (SAPV) für sterbenskranke Menschen? Versorgungsforschung auf diesem Gebiet ist extrem schwierig.  mehr»

9.  SAPV: Baustellen ohne Ende

[12.11.2013] Die Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung kommt in Deutschland nur extrem langsam voran. Und das nicht ohne Grund: Bei ehrlicher Betrachtung hat sie im gesundheitspolitischen Alltag nur einen untergeordneten Stellenwert.  mehr»

10.  Palliativmedizin: Regierung lobt Versorgung

[27.08.2013] Werden todkranke Patienten aus Kliniken zu früh entlassen, weil die Leistungen pauschal honoriert werden? Das treibt die linke Bundestagsfraktion um. Die Bundesregierung sieht keinen Grund zur Sorge.  mehr»