Ärzte Zeitung online, 07.10.2015
 

Versorgungsforschung

Fonds für Innovationen große Chance

BERLIN. Als "historische Chance für die Weiterentwicklung des Gesundheitssystems hin zu mehr Patientenorientierung" bezeichnet Professor Edmund A. M. Neugebauer den geplanten Innovationsfonds.

Der Präsident des 14. Deutschen Kongresses für Versorgungsforschung und Vorsitzende des Deutschen Netzwerks Versorgungsforschung (DNVF) appellierte an alle Gesundheitsakteure, diese Chance nicht durch Verteidigung von Erbhöfen zu vertun.

Beim zentralen Thema des Kongresses - den Systeminnovationen - spielen vor allem Blickwinkel von Patienten eine Rolle. Der Kongress läuft bis 10. Oktober. Es werden 700 Teilnehmer erwartet.

Am 10. Oktober werden bei einem Bürgerdialog Ärzte und Wissenschaftler mit Bürgern über Chancen und Risiken von Gesundheits-Apps diskutieren. (mam)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bariatrische Chirurgie rückt Bluthochdruck zu Leibe

Adipöse Hypertoniker konnten in einer Studie nach bariatrischer Chirurgie ihre antihypertensive Medikation reduzieren. Die Hälfte erreichte sogar eine Remission des Bluthochdrucks. mehr »

Droht uns jetzt eine Staatskrise?

Jamaika gescheitert, politisches Vakuum in Berlin. Am Beispiel der Gesundheitspolitik lässt sich zeigen, warum das noch keine Krise ist. mehr »

Das müssen Ärzte beim Impfen beachten

Allergische Reaktionen sind eine Kontraindikation für eine erneute Anwendung des Impfstoffs. Ist eine weitere Impfung dennoch nötig, sollten Ärzte diese Tipps beherzigen. mehr »