21.  Ab in die Klinik bei leichten Blessuren?: Patientensteuerung sorgt für kontroverse Debatte

[24.10.2017] Immer mehr Patienten in Deutschland betrachten das Krankenhaus als natürliche Anlaufstation auch bei geringem ärztlichen Behandlungsbedarf.  mehr»

22.  Bayern: Osteopathen weisen Kritik von Kammerchef zurück

[24.10.2017] Osteopathen haben sich gegen Vorhaltungen des bayerischen Ärztekammerpräsidenten zur Wehr gesetzt. Dr.  mehr»

23.  Daten und Fakten: Zi-Statistik: Ab 40 nimmt das Diabetesrisiko zu

[23.10.2017] Die Statistiker des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung (Zi) haben anhand der ärztlichen Abrechnungsdaten nachgeforscht: Von 2009 bis 2015 ist die Zahl der GKV-Patienten, die wegen eines Diabetes mellitus Typ 2 behandelt wurden, um 14 Prozent gestiegen.  mehr»

24.  Brandenburg: Ärzte gegen Physician Assistant

[16.10.2017] Gegen die Pläne zur Ausbildung eines Physician Assistant und für die uneingeschränkte Beibehaltung des geltenden ärztlichen Vorbehalts b  mehr»

25.  Rheinland-Pfalz: Viele stationäre Behandlungen

[13.10.2017] Rheinland-Pfälzer müssen überdurchschnittlich häufig in die Klinik. Das geht aus dem Barmer Krankenhausreport hervor. So kamen im vergangenen Jahr auf 1000 Einwohner durchschnittlich 227 stationäre Behandlungen, bundesweit waren es 216.  mehr»

26.  Teilhabe am Alltag: Hilfsmittel für Diabetiker mit Retinopathie!

[12.10.2017] Die Deutsche Diabetes-Hilfe fordert, Medizintechnikhersteller gesetzlich zu verpflichten, Produkte barrierefrei herzustellen.  mehr»

27.  Gassen: Einige hundert Ambulanzen könnten wegfallen

[11.10.2017] Anlässlich der Tage des Bereitschaftsdienstes formuliert KBV-Chef Gassen seine Vorstellungen für die Notfallversorgung der Zukunft.  mehr»

28.  Neurologie: Bezugstherapeut sorgt für mehr Therapie-Tempo

[11.10.2017] Eine berufsgruppenübergreifende Vernetzung ist Basis eines Projektes, mit dem Versorgung von Patienten mit neurologischen und psychiatrischen Erkrankungen in NRW verbessert werden soll.  mehr»

29.  100.000 Euro Preisgeld: Sozialmedizinerin erhält Alzheimer-Forschungspreis

[10.10.2017] Die Leipziger Wissenschaftlerin Steffi Riedel-Heller hat den diesjährigen Alzheimer-Forschungspreis der Hans und Ilse Breuer-Stiftung gewonnen. Die Professorin für Sozialmedizin wolle das Preisgeld von 100 000 Euro für die aktuelle Demenzforschung nutzen, teilte die Universität Leipzig mit.  mehr»

30.  Versorgungsforschung: Dänemarks Klinikpolitik kein Vorbild für Deutschland

[10.10.2017] Unser Nachbar im Norden nimmt Abschied von kleinen Kliniken. Patienten sollen nur noch in großen Zentren behandelt werden. Eine Blaupause für Deutschland ist das wohl nicht.  mehr»