61.  Abrechnungstipp: Herausforderung Aids-Patient

[02.12.2014] Weil eine HIV-Infektion chronisch verläuft, müssen Patienten dauerhaft und multidisziplinär betreut werden. Das birgt abrechnungstechnisch einige Besonderheiten. Allgemeinmediziner Dr. Peter Schlüter gibt Tipps.  mehr»

62.  Abrechnungstipp: Zusatz-Honorar durch Telefonsprechstunde

[08.07.2014] Ärzte erhalten im Grunde nur für das erste persönliche Gespräch mit dem Patienten im Quartal eine Vergütung. Mit einer Telefonsprechstunde lässt sich aber zusätzliches Honorar erwirtschaften - auch ganz bequem vom Café aus.  mehr»

63.  Abrechungstipp: Mit Textbausteinen Zeit sparen

[19.05.2014] Praxisalltag - das heißt auch leidige Routine. Zu den immer wiederkehrenden Aufgaben gehört die Dokumentation ärztlicher Behandlungen. Mit vorgefertigten Textbausteinen geht das sehr viel schneller.  mehr»

64.  Abrechnungstipp zum EBM: Verflixter fakultativer Leistungsanteil

[01.10.2013] Obwohl Ärzte den fakultativen Teil einer EBM-Leistung nicht erbringen müssen, kann dieser Ziffernbestandteil unter Umständen dafür sorgen, dass es gar kein Geld für den Arzt gibt. Besonders deutlich wird das bei den chirotherapeutischen Leistungen.  mehr»

65.  Welt-Nichtrauchertag: Keine neuen Kunden für die Tabakindustrie!

[28.05.2010] Wer wirtschaftlich wachsen will, muss mehr verkaufen, also Wettbewerber verdrängen oder neue Kunden hinzugewinnen. Die Tabakindustrie setzt auf Neukunden und zielt mit ihren Marketingstrategien besonders auf Frauen sowie auf Mädchen und Jungen. Der Welt-Nichtrauchertag macht dies zum Thema.  mehr»