Ärzte Zeitung online, 09.08.2013

15 Tage exklusiv

Der neue EBM unter der Lupe

Anfang Oktober geht es los: Dann gilt der neue EBM - mit Änderungen für Hausärzte und Pädiater. Wir zeigen Ihnen, was auf Sie zukommt - Ziffer für Ziffer, 15 Tage lang, im exklusiven App-Special - heute geht es abschließend um die Pauschale für die fachärztliche Grundversorgung (PFG).

KBV und GKV-Spitzenverband haben sich am 27. Juni im Bewertungsausschuss auf Änderungen im Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) für Haus- sowie Kinder- und Jugendärzte geeinigt. Ziel ist es, die hausärztliche Grundversorgung zu stärken.

Wir zeigen Ihnen, was auf Sie und Ihr Praxisteam zukommt - Ziffer für Ziffer. Und starten mit einer der wichtigsten Ziffern, der Versichertenpauschale. Sie wird deutlich niedriger bewertet als bisher, doch es gibt an anderer Stelle einen Ausgleich für die Ärzte.

Jetzt gleich lesen ...

Topics
Schlagworte
Abrechnung / Ärztliche Vergütung (8617)
Organisationen
KBV (7167)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich
[23.07.2013, 13:55:16]
Dipl.-Med Miroslaw Wyszynski 
Brauche ich ein i phone oder smart-phone
Ich besitze kein App-fachiges Handy. Ein Handy reicht zum telefonieren. Ärzte Zeitung auf Handy lesen ist eine Sache für gute Augen und viel Gedult. Für ein Tablet gibt es keine Apps.
 zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Der Transgender-Trend

Paradigmenwechsel? Transsexuelle lassen sich sogar selbstbewusst für den "Playboy" ablichten. Psychiater warnen aber vor einem Geschlechtsdysphorie-Hype unter Jugendlichen. mehr »

Deshalb gibt's immer mehr Parkinsonkranke

Die absolute Zahl der weltweiten Parkinsonkranken hat sich seit 1990 mehr als verdoppelt. Forscher haben eine Vermutung, warum der Anstieg in manchen Ländern so stark ist. mehr »

Das Brexit-Brimborium

Unser Londoner Blogger Arndt Striegler hat alle Tests bestanden und ist nun britischer Staatsbürger. Doch auch als Passinhaber ist er sich sicher: Die Briten werden nach dem EU-Ausstieg nicht besser dastehen als vorher. mehr »