Ärzte Zeitung, 04.07.2014
 

KBV

Neue App für niedergelassene Ärzte

BERLIN. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) stellt niedergelassenen Vertragsärzten unter dem Namen KBV2GO! eine App für Smartphones zur Verfügung.

Die Applikation bündelt laut KBV mobil mehrere Informationsangebote, wie etwa den EBM inklusive Suchfunktion. Außerdem liefere sie aktuelle Meldungen für niedergelassene Psychotherapeuten und Ärzte. Ausgewählte Themen seien dort auch als Videos abrufbar.

KBV2GO! ist neben der BundesArztsuche die zweite App der KBV. Beide sind sowohl für iPhones als auch für Android-Geräte kostenlos erhältlich. (maw)

Weitere Infos und Download unter www.kbv.de/html/kbv2go.php

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wie Grippeviren ihr Erbgut steuern

Forscher haben nachgewiesen, wie Gene von Influenza-A-Viren an- und abgeschaltet werden. Die Erkenntnisse sollen die Entwicklung neuer Therapien vorantreiben. mehr »

Mehr Transparenz soll die Wogen der SPRINT-Studie glätten

Der Streit um die SPRINT-Studie hält an. Im Fokus steht die genutzte Methode der Praxisblutdruckmessung, um die sich Gerüchte rankten. Jetzt hat die SPRINT-Gruppe für mehr Transparenz gesorgt. mehr »

Vorsorge für den Brexit – Ansturm auf das Aufenthalts-Zertifikat

Viele Gesundheitsfachkräfte aus EU-Ländern haben Großbritannien schon verlassen. Diejenigen, die bleiben wollen, versuchen nun, das "Settled-Status"-Zertifikat zu erlangen. mehr »