Ärzte Zeitung online, 19.04.2017
 

EBM

Kooperation mit Pflegeheim für Hausärzte erleichtert

Die Kooperation mit Pflegeheimen, die im EBM im vergangenen Jahr neu geregelt worden ist, hat gerade Hausärzten neue Honorarchancen gegeben. Die Koordination einer interdisziplinären Betreuung und eine Aufwertung der Besuche bringen im Kapitel 37 des EBM bei einer häufig ohnehin erbrachten Betreuungsleistung zusätzliche Möglichkeiten der Abrechnung – wenn ein von der KV genehmigter Kooperationsvertrag besteht.

Für viele Ärzte erwies sich dabei die Bestimmung, dass in dem Vertrag eine Versorgung bis 22 Uhr geregelt werden muss, als Hinderungsgrund, einen solchen Vertrag abzuschließen – die telefonische Erreichbarkeit also bis weit in den späten Abend schreckte sie ab.

Dass diese Regelung seit Jahresanfang nicht mehr gilt, haben offenbar viele nicht wahrgenommen, wie immer wieder Anfragen in der Redaktion zeigen. Demnach gilt rückwirkend zum 1. Juli 2016, dass die am Vertrag beteiligten Ärzte in den sprechstundenfreien Zeiten jetzt auch den Bereitschaftsdienst einbinden können. Ärzte, die viele Patienten in einem Pflegeheim betreuen, können daher nochmals überlegen, ob es sich lohnt, einen Kooperationsvertrag abzuschließen. (ger)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

FDP-Chef gibt den "Bastafari" – Steinmeier gegen Neuwahlen

Die FDP ist aus den Jamaika-Gesprächen ausgestiegen. Bundespräsident Frank Walter Steinmeier erteilt schnellen Neuwahlen eine Absage. KBV-Chef Gassen fordert Tempo. mehr »

Mit Kohlenhydrat-Tagen die Insulinresistenz durchbrechen

Typ-2-Diabetiker mit schwerer Insulinresistenz können vom Prinzip einer hundert Jahre alten Haferkur profitieren. Erfahrungsgemäß sprechen 70 Prozent der Betroffenen darauf an. mehr »

Kliniken in Nordrhein sind Vorreiter beim E-Arztbrief

Der Klinikbetreiber Caritas Trägergesellschaft West zählt zu den Vorreitern des elektronischen Arztbriefes über KV-Connect. Viele Niedergelassene sind bereits angeschlossen. mehr »