Ärzte Zeitung online, 25.09.2017
 

GBA

Sauerstofftherapie künftig auch ambulant

BERLIN. Die Hyperbare Sauerstofftherapie (HBO) kann künftig auch ambulant zur Behandlung eines schweren diabetischen Fußsyndroms erbracht werden. Das hat der GBA am Donnerstag beschlossen. Stationär soll die HBO demnach künftig bereits ab einer Wundtiefe des Wagner-Stadium II möglich sein. Der Beschluss muss jetzt noch das Placet des Bundesgesundheitsministeriums erhalten. Ambulant kann die HBO erst erbracht werden, wenn der Bewertungsausschuss eine entsprechende EBM-Ziffer geschaffen hat.

Die Deutsche Diabetes Gesellschaft hatte bereits anlässlich einer positiven IQWiG- Bewertung vor einem Jahr abgewunken und keinen Nutzen für die HBO in der Regelversorgung des diabetischen Fußes gesehen. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Progesteron-Gel kann Frühgeburt vermeiden

Sinkt der Progesteronspiegel in der Schwangerschaft zu früh, verursacht das wohl eine vorzeitige Wehentätigkeit und Geburt.Einige Frauen schützt eine vaginale Hormonapplikation davor. mehr »

Statine mit antibakterieller Wirkung

Die kardiovaskuläre Prävention mit einem Statin schützt möglicherweise auch vor Staphylococcus-aureus-Bakteriämien. Das hat eine dänische Studie ergeben. mehr »

Das steht in der neuen Hausarzt-Leitlinie Multimorbidität

Die brandneue S3-Leitlinie Multimorbidität stellt den Patienten als "großes Ganzes" in den Mittelpunkt – und gibt Ärzten eine Gesprächsanleitung an die Hand. mehr »