Ärzte Zeitung online, 27.10.2017
 

OPS 2018

Endgültige Fassung online

Operateure können jetzt den neuesten Operationen- und Prozedurenschlüssel (OPS) zum Kodieren verwenden.

KÖLN. Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) hat die endgültige Fassung der Version 2018 des Operationen- und Prozedurenschlüssels (OPS) veröffentlicht. Viele Prozeduren können mit der neuen Version jetzt präziser verschlüsselt werden, teilt das DIMDI mit. Wichtige inhaltliche Änderungen in der Version 2018:

- Überarbeitung des Kodes für die aufwendige intensivmedizinische Komplexbehandlung (8-98f)

- Neustrukturierung des Kodebereiches für die ablativen Maßnahmen bei Herzrhythmusstörungen (8-835)

- Streichungen von Kodes für den Bereich Psych, z.B. die Kodes für die Betreuung in der Kleinstgruppe bei Erwachsenen (9-640.1) oder den Kodebereich für den Supervisionsaufwand bei Erwachsenen (9-648) und bei Kindern und Jugendlichen 9-695)

- Einführung neuer Kodes für die stationsäquivalente psychiatrische Behandlung von Erwachsenen (9-701) und von Kindern und Jugendlichen (9-801)

Eingeflossen seien in das Novellierte Werk 324 Vorschläge und zusätzliche Anforderungen aus der Weiterentwicklung der Entgeltsysteme für Krankenhausleistungen. Erst vor wenigen Wochen veröffentlichte das DIMDI die ICD-10-GM – Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme, 10. Revision, German Modification – 2018 (wie berichtet).(mh)

Die neue OPS Version 2018 online unter:

tinyurl.com/yaj85h2z

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bariatrische Chirurgie rückt Bluthochdruck zu Leibe

Adipöse Hypertoniker konnten in einer Studie nach bariatrischer Chirurgie ihre antihypertensive Medikation reduzieren. Die Hälfte erreichte sogar eine Remission des Bluthochdrucks. mehr »

Droht uns jetzt eine Staatskrise?

Jamaika gescheitert, politisches Vakuum in Berlin. Am Beispiel der Gesundheitspolitik lässt sich zeigen, warum das noch keine Krise ist. mehr »

Das müssen Ärzte beim Impfen beachten

Allergische Reaktionen sind eine Kontraindikation für eine erneute Anwendung des Impfstoffs. Ist eine weitere Impfung dennoch nötig, sollten Ärzte diese Tipps beherzigen. mehr »