Ärzte Zeitung online, 13.02.2019

Gehaltsreport

Angestellte Ärzte verdienen am meisten

Angestellte Ärzte verdienen am meisten

Unter der Lupe: Welche Absolventen verdienen am meisten?

© Jürgen Fälchle / stock.adobe.com

DÜSSELDORF. Wer ein Studium der Human- oder Zahnmedizin absolviert, hat in Deutschland die besten Gehaltsaussichten. Das legt zumindest der Gehaltsreport 2019 der Online-Stellenbörse Stepstone nahe, für den nach Unternehmensangaben im Zeitraum von Oktober 2017 bis Oktober 2018 das Durchschnittsgehalt von rund 85.000 Fach- und Führungskräften analysiert wurde

 Demnach verdienen Ärzte und Zahnärzte über alle Branchen hinweg im Schnitt 81.608 Euro jährlich – und belegen damit, wie bereits seit Jahren, die Pole-Position. Der ausgewiesene Wert spiegelt laut Stepstone das Durchschnitts-Bruttojahresgehalt inklusive Boni, Provisionen, Prämien etc. wieder. Auf Rang zwei folgen mit deutlichem Abstand die Absolventen des Wirtschaftsingenieurwesens mit 74 260 Euro.

Nach Berufsgruppen betrachtet belegen approbierte Ärzte als Angestellte in Praxen und Kliniken mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 77.359 Euro erneut den Spitzenplatz, gefolgt von Finanzexperten mit 72.222 Euro.

Bei der Analyse der einzelnen Branchen belegen die Banken den ersten Platz – mit den höchsten Durchschnittsgehältern (70.823 Euro) vor der Pharmaindustrie (70.043 Euro) und der Autoindustrie (67.942 Euro). Die Medizintechnikbranche landet mit einem Durchschnittswert von 65 892 Euro auf dem siebten Platz. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wie das Ebola-Virus das Immunsystem austrickst

Das Ebola-Virus hat einen molekularen Trick entwickelt, mit dem es das Immunsystem ablenkt. Ganz hilflos ist das Immunsystem allerdings nicht – dank einer Gegenmaßnahme. mehr »

Medizin unterm Hakenkreuz

Die zweite Staffel der erfolgreichen Klinikserie erzählt die letzten Jahre des Zweiten Weltkriegs an Deutschlands berühmtester Klinik – und die Abgründe der Medizin in der Nazizeit. mehr »

Erhitztes, rauchfreies Tokio?

Olympia 2020 in Tokio steht unter einem schlechten Stern: Die Hitzewelle 2018 rückt die Gesundheitsgefährdung für Athleten wie Zuschauer in den Fokus. Die Megalopole soll zudem zum rauchfreien Gastgeber werden. mehr »