1.  Abrechnungsbetrug?: Razzien und Festnahmen bei Pflegediensten

[23.10.2019] Abrechnungsbetrug in der Intensivpflege? Nun ist die Staatsanwaltschaft München aktiv geworden.  mehr»

2.  Diabetischer Fuß: EBM rund um Druckkammer neu geregelt

[22.10.2019] Niedergelassene Ärzte können die hyperbare Sauerstofftherapie seit rund einem Jahr bei Patienten mit diabetischem Fußsyndrom (DFS) zulasten der ge  mehr»

3.  Diabetischer Fuß: Fußambulanzen kommen häufig nicht auf ihre Kosten

[21.10.2019] Eine ambulante präventive Behandlung von Patienten mit diabetischem Fußsyndrom spart im Vergleich zur klinischen Versorgung viel Geld. Doch der Aufwand wird den spezialisierten Zentren nach EBM nicht ausreichend honoriert.  mehr»

4.  Chronische Wunden: Diabetischer Fuß – Behandlung nicht kostendeckend?

[21.10.2019] Fußamputationen werden im DRG besser vergütet als deren Verhinderung. Und die Honorierung von Fußambulanzen in der Regelversorgung reicht hinten und vorne nicht. Die Folge sind Versorgungsprobleme.  mehr»

5.  Sozialversicherung: Für Notärzte im Hauptberuf ist zu zahlen

[18.10.2019] Eigene Entscheidungsspielräume sind laut Sozialgericht Dortmund bei höher qualifizierten Tätigkeiten üblich – befreien aber noch lange nicht von der Sozialversicherungspflicht.  mehr»

6.  Baden-Württemberg: DAK und MEDI starten Diabetes-Vertrag

[16.10.2019] Die DAK-Gesundheit und der Ärzteverband MEDI Baden-Württemberg haben einen Facharztvertrag geschlossen, durch den die Versorgung von Diabetikern im Südwesten verbessert werden soll.  mehr»

7.  Masernschutzgesetz: Grippeimpfung in Apotheken vorgezogen?

[15.10.2019] Modellvorhaben für Influenzaschutzimpfungen in Apotheken könnten schon kommendes Jahr möglich sein. Eine Regelung soll nun aus dem „Vor-Ort-Apotheken-Stärkungsgesetz“ in das Masernschutzgesetz überführt werden.  mehr»

8.  Tarifverhandlungen: MB fordert sechs Prozent mehr Gehalt für Uni-Ärzte

[15.10.2019] Die Ärztegewerkschaft Marburger Bund geht mit einer Fülle an Forderungen in die Tarifverhandlungen für die Ärzte an 23 Universitätskliniken.  mehr»

9.  Videosprechstunde: Vorlesen statt einlesen – E-Card im Videokontakt

[15.10.2019] Auch ein Patient, der im Erstkontakt per Videosprechstunde versorgt wird, muss als gesetzlich Versicherter identifiziert werden. Vorerst geht das nur mündlich und – mehr oder weniger – in gutem Glauben.  mehr»

10.  Kommentar: Kein Herz für Rosinenpicker

[11.10.2019] Neue Positionen im EBM für die Videosprechstunde: Betriebswirtschaftlich könnte für Vertragsärzte jetzt ein Schuh draus werden, in die Telemedizin einzusteigen.  mehr»