11.  KBV-Forderung: Fachärzte unterstützen Wegfall der Budgets

[14.11.2017] Der Appell von KBV-Chef Dr. Andreas Gassen an die Jamaika-Sondierer, die niedergelassenen Ärzte endlich aus dem  mehr»

12.  Baden-Württemberg: 150 Minuten mehr Beratungszeit bei Gestationsdiabetes

[14.11.2017] Schulung und Beratung bei der Versorgung von Diabetes-Patienten mit Hypoglykämie-Risiko kommen nach Meinung vieler Ärzte im EBM immer noch zu kurz. Eine Alternative kommt im Südwesten gut an.  mehr»

13.  KBV-Chef Gassen: Enges Korsett der Budgets muss weg

[13.11.2017] Die Gesellschaft wandele sich und damit würde auch die Nachfrage nach medizinischen Leistungen steigen, begründet er seinen Appell. "Wir können dank der hervorragenden Arbeit der niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten versorgen jetzt und in Zukunft.  mehr»

14.  rtCGM-Schulung: Ärzte zahlen drauf

[09.11.2017] Diabetologen, die auf eine angemessene Vergütung für Schulungen zur kontinuierlichen Glukosemessung hoffen, müssen Leidensfähigkeit mitbringen.  mehr»

15.  Unternehmen: LM+ erweitert Angebot für Privatpatienten

[08.11.2017] Der PKV-Dienstleister LM+ bietet Privatversicherten künftig nicht nur Unterstützung bei psychischen, sondern auch bei orthopädischen Erkrankungen sowie zur Palliativmedizin.  mehr»

16.  Berufspolitik: Hartmannbund will Debatte über Ende der Budgetierung

[08.11.2017] Die Diskussion über ein Ende der Budgetierung darf nicht auf die bloße Debatte über gedeckelte Honorare reduziert werden. Darauf drängt der Vorsitzende des Hartmannbundes, Dr. Klaus Reinhardt.  mehr»

17.  Herbstumfrage der Ärzte Zeitung: Arzthonorar 2018 Anreiz für Investitionen?

[08.11.2017] Die Beschlüsse zum ärztlichen Honorar 2018 sind von den Verbänden heiß diskutiert worden. Jetzt wollen wir wissen, wie Sie ihre Honoraraussichten für das kommende Jahr einschätzen.  mehr»

18.  Honorar: HzV knackt zum zweiten Mal Milliarden-Grenze

[08.11.2017] Die Hausarztzentrierte Versorgung (HzV) ist weiter auf Erfolgskurs. Das berichtet Hausärzteverbandschef Mehl im Gespräch mit der "Ärzte Zeitung".  mehr»

19.  Darmkrebsvorsorge: AOK Nordost lädt früher zur Koloskopie

[07.11.2017] Schon mit 40 statt erst mit 55 Jahren zur Darmkrebsvorsorge: Das ist für männliche Versicherte der AOK Nordost nun möglich. Die Krankenkasse setzt auch für Frauen das Alter herunter, in denen sie eine entsprechende Früherkennung in Anspruch nehmen können, und zwar auf 45 Jahre.  mehr»

20.  Freie Ärzteschaft: Budgets und Regresse müssen weg!

[07.11.2017] Auch die Freie Ärzteschaft (FÄ) reiht sich in den Chor der Verbände ein, die von einer neuen Regierung die Abschaffung der Budgetierung im ambulanten Bereich fordern.  mehr»