21.  Umsatzsteuer: Variable Prämie bei Integrierter Versorgung für Fiskus tabu

[08.08.2017] Variable Prämien, die Kassen für integrierte Versorgung zahlen, sind umsatzsteuerfrei, urteilt das Finanzgericht Münster.  mehr»

22.  Neue NRW-Regierung: Vertragsärzte formulieren ihre Erwartungen

[08.08.2017] Weg mit Budgets, Einschränkungen der Niederlassungsfreiheit und Terminservicestellen: der NAV-Virchowbund hat klare Vorstellungen.  mehr»

23.  Geschlechtsangleichung: Epilation bei Transsexualität bald im EBM

[04.08.2017] Im Oktober wird der EBM erweitert. Mehrere Fachgruppen können dann die Epilation als Maßnahme zur Geschlechtsangleichung vom Mann zur Frau abrechnen.  mehr»

24.  Diagnosenverschlüsselung: KBV-App macht den ICD-10-Katalog mobil

[04.08.2017] Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hat ihre App KBV2GO! für Ärzte und Psychotherapeuten aufgemöbelt.  mehr»

25.  Ärztliche Urlaubsvertretung: Im Prinzip ist alles klar aber nur im Prinzip!

[04.08.2017] Die Vertretung im Urlaubsfall zwischen niedergelassenen Ärzten ist relativ einfach geregelt. Doch bei angestellten Ärzten und Berufsausübungsgemeinschaften ist eine Reihe an Besonderheiten zu beachten.  mehr»

26.  Videosprechstunde: Auch Patientus jetzt zertifiziert

[03.08.2017] Der Markt für Videosprechstunden mit Patienten der Regelversorgung kommt in Bewegung.  mehr»

27.  Privatrechnung: Lassen Sie sich nicht alles bieten!

[02.08.2017] Immer wieder gibt es Streit über die Abrechnung der GOÄ-Nr. 34. Tatsächlich ist bei den Leistungsinhalten einiges zu beachten. Lesen Sie, wann Sie den Kostenträgern Paroli bieten können.  mehr»

28.  ICD-10-GM 2018: Vorläufige Fassung veröffentlicht

[31.07.2017] Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) hat die vorläufige Fassung der ICD-10-GM 2018 veröffentlicht.  mehr»

29.  Inter- und Transsexualität: Regeln im EBM angepasst

[31.07.2017] Geschlechtsspezifische Leistungen im EBM, wie die Untersuchung der Prostata oder eine Mammografie, können seit Juli unabhängig von der personenstandsrechtlichen Geschlechtszuordnung abgerechnet werden.  mehr»

30.  Familienbesuch: Nicht jeder GOÄ-Zuschlag wird halbiert

[31.07.2017] Werden auf einem Hausbesuch weitere Familienangehörige medizinisch versorgt, sollten Ärzte bei der Abrechnung aufpassen. Für den Mitbesuch gibt es nur den halben GOÄ-Zuschlag, allerdings kennt diese Regel Ausnahmen.  mehr»