61.  Universität Greifswald: Hausärzte für Demenzstudie gesucht

[12.10.2018] 80 Euro Aufwandsentschädigung je Proband erhalten Hausärzte in Mecklenburg-Vorpommern, die an einer Studie zur Versorgung von Demenzpatienten teilnehmen.  mehr»

62.  Kommentar: E-Akte - Ärzte stehen alleine da

[12.10.2018] Bei der Ausgestaltung der E-Patientenakte, die Ende 2021 allen GKV-Versicherten zur Verfügung gestellt werden soll, möchten die Kassen gerne mehr als ein Wörtchen mitreden.  mehr»

63.  Praxisführung: E-Gesundheitsakten - Wer bezahlt Ärzten den Aufwand?

[12.10.2018] Sowohl private als auch gesetzliche Kassen bieten ihren Versicherten die Nutzung von E-Gesundheitsakten an. Das Befüllen bedeutet Aufwand für Ärzte. Sollen Praxen das ohne Honorar erledigen? Wir haben nachgefragt.  mehr»

64.  Trotz Fristverlängerung: Online-Petition zur TI bleibt aktuell

[10.10.2018] Auch wenn Bundesgesundheitsminister Jens Spahn eine Verlängerung der Anbindungsfrist an die Telematik-Infrastruktur (TI) zugesag  mehr»

65.  Praxisabgabe: HzV lässt Praxen heller strahlen

[10.10.2018] Angesichts des zunehmenden Ärztemangels gestaltet sich eine geplante Praxisnachfolge oftmals schwierig. Eine wichtige Rolle beim Generationenwechsel spielt die Frage, wie eine Praxis positioniert ist.  mehr»

66.  Pflege-Betrug: Waren Berliner Ärzte Teil des Betrugsnetzwerks?

[08.10.2018] Beim Abrechnungsbetrug in der Pflege sollen nach Angaben der Berliner Senatsgesundheitsverwaltung auch Ärzte beteiligt gewesen sein.  mehr»

67.  Abrechnungstipp: Plausifalle bei Gesprächen

[08.10.2018] Ärzte sollten alle Leistungen abrechnen, die sie erbracht haben - selbst dann, wenn sie sie nicht honoriert bekommen. Es gibt jedoch eine Ausnahme: das Patientengespräch.  mehr»

68.  Digitalisierung: Positives Echo auf Fristverlängerung für TI

[05.10.2018] Auf dieses Signal haben vor allem die Ärzte lange gewartet. Die Fristverlängerung für den Anschluss an die Telematikinfrastruktur um sechs Monate wird aber auch von den Krankenkassen begrüßt.  mehr»

69.  Checkliste: Darauf müssen Ärzte bei der Abrechnung von ausländischen Patienten achten

[02.10.2018] Die Abrechnung bei Patienten aus dem Ausland ist nicht ganz einfach, weil je nach Herkunftsland andere Regeln gelten. Die KBV hat ihre Checkliste zum 1. Oktober aktualisiert, um Ärzten einen Leitfaden an die Hand zu geben.  mehr»

70.  Interview mit KBV-Vize Hofmeister: Die Budgets müssen weg!

[02.10.2018] Spahns Versorgungsgesetz ist die falsche Therapie, warnt die KBV-Spitze. Statt der kleinteiligen Regelungswut brauche es mehr Spielraum für die Selbstverwaltung und eine klare Finanzierung des Arzt-Patienten-Kontakts.  mehr»