71.  Oberlandesgericht: Fallpauschalen auch für Privatklinik wirksam

[21.09.2017] Der Spielraum beim Privathonorar für Leistungen eines Krankenhauses ist begrenzt, wenn die Klinik organisatorisch zu einem Plankrankenhaus zu zählen ist. In dem Fall sind auch privat nur gesetzliche Pauschalen abzurechnen.  mehr»

72.  Abrechnung: Was beim MRSA-Screening zu beachten ist

[21.09.2017] Die neuen Möglichkeiten beim MRSA-Screening seit 1. Juli sind noch nicht überall angekommen. Dabei ist es auch im Interesse der Patientensicherheit, die Testmöglichkeiten so weit wie möglich auszuschöpfen.  mehr»

73.  Kommentar: KBV stellt Systemfrage

[20.09.2017] Der Frust sitzt tief zu Recht! Mit 525,6 Millionen Euro mehr Honorar können Vertragsärzte und Psychotherapeuten im nächsten Jahr rechnen.  mehr»

74.  Digitalisierung: Wer nicht investiert, verliert

[20.09.2017] Um die Chancen der Digitalisierung im Gesundheitswesen zu nutzen sind nach Berechnungen der HSH Nordbank gewaltige Investitionen erforderlich. Bundesweit könnten in den kommenden Jahren 129 Milliarden Euro anfallen.  mehr»

75.  Privatliquidation: Privatpatienten digital-affiner als ihre Ärzte

[20.09.2017] Bei der Rechnungsabwicklung haben digitale Prozesse für niedergelassene Ärzte einen deutlich geringeren Stellenwert als für ihre Privatpatienten. Das zeigt eine Umfrage im Auftrag des Versicherers Axa und der CompuGroup.  mehr»

76.  Pädiatrie: Kinderschutz krankt an fehlender Vergütung

[20.09.2017] Pädiater halten die anspruchsvolle Arbeit der interdisziplinären Teams in Kliniken für unterbezahlt.  mehr»

77.  Gassen zur Honorarentscheidung: "Die Haltung der Kassen ist irrational"

[20.09.2017] Die Vertragsärzte kauen schwer am schwachen Ergebnis der Honorarverhandlungen für 2018. Es sei fraglich, ob der aktuelle Mechanismus auf Dauer ein geeignetes nstrument zur Preisfindung sei, so KBV-Chef Dr. Andreas Gassen.  mehr»

78.  Honorarverhandlungen: Eine Milliarde Euro mehr für Ärzte? KBV ist "enttäuscht"

[20.09.2017] Die Vertragsärzte in Deutschland bekommen im nächsten Jahr knapp eine Milliarde Euro mehr an Honorar. Das ist das Ergebnis der Honorarverhandlungen zwischen KBV und GKV-Spitzenverband.  mehr»

79.  Regress: Plausi-Reform in Westfalen-Lippe in Sicht

[18.09.2017] Die KV Westfalen-Lippe beugt sich ärztlichem Widerstand gegen die bisherige Praxis der Plausibilitätsprüfungen in Praxisgemeinschaften.  mehr»

80.  Mecklenburg-Vorpommern: Doch noch Einigung

[14.09.2017] Krankenkassen und Krankenhausgesellschaft in Mecklenburg-Vorpommern haben sich innerhalb eines schon laufende  mehr»