71.  GOÄ: Leichenschau – Aufwertung in Sicht?

[09.04.2019] Es kommt Bewegung in die GOÄ-Bewertung der Leichenschau. Die BÄK strebt jetzt eine schnelle Lösung an.  mehr»

72.  Kassen und KBV: Übergangsfrist beim Check-up 35 beschlossen

[09.04.2019] Seit 1. April gelten neue Regelungen für den Check-up. Geändert haben sich die Intervalle, was viele Vertragsärzte verwirrte. Jetzt sorgen Kassen und KBV für Klarheit.  mehr»

73.  Darmkrebs-Screening: Organisierte Früherkennung kann starten

[08.04.2019] Der Bewertungsausschuss hat jetzt die EBM-Beratungs-Ziffer 01740 zur Darmkrebsfrüherkennung geändert.  mehr»

74.  Praxisführung: Die Videosprechstunde lohnt sich finanziell nicht?

[04.04.2019] Dr. Jörn-Andreacute; Horaczek gehört zu den wenigen Vertragsärzten in Berlin und Brandenburg, die ihren Patienten eine Videosprechstunde anbieten. Für seine Praxis ist das allerdings ein Service, der mehr kostet als einbringt, so der Neurochirurg.  mehr»

75.  Hessen: KV will frisches Geld für neue Pädiatersitze

[03.04.2019] Die Vertreterversammlung der KV Hessen fordert für zusätzliche Kinderarztsitze auch zusätzliches Honorar.  mehr»

76.  Kommentar zur Videosprechstunde: Zwischen Baum und Borke

[02.04.2019] Der Auftrag des Gesetzgebers war klar: Im Pflegepersonal-Stärkungsgesetz wird die Selbstverwaltung aufgefordert, bis 1. April Regelungen im EBM zu treffen, „nach der Videosprechstunden in einem weiten Umfang ermöglicht werden“.  mehr»

77.  EBM-Änderung: Videosprechstunde jetzt ohne Grenzen

[02.04.2019] Der Bewertungsausschuss hat die EBM-Ziffern zur Abrechnung einer Videosprechstunde kurzfristig geändert. Damit werden die Möglichkeiten der Videosprechstunde erweitert.  mehr»

78.  Terminservice- und Versorgungsgesetz: Keine Euphorie in Brandenburg

[02.04.2019] Was bringt das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) den Niedergelassenen? Bei der KV Brandenburg hält man eine Bewertung für zu früh.  mehr»

79.  Check-up ab 18: Verbände halten sich noch bedeckt

[01.04.2019] Die Neufassung der Gesundheitsuntersuchung wird die Hausärzte voraussichtlich empfindlich treffen. Von den Verbänden ist dazu bislang allerdings noch wenig zu hören.  mehr»

80.  Kommentar zur GU: Die GKV knapst, wo sie kann

[01.04.2019] Das war zu befürchten. Trotz nicht unerheblicher Erweiterung des Leistungsumfangs bei der Gesundheitsuntersuchung (GU, vormals Check-up 35) gibt es gerade einmal 1,84 Euro mehr Honorar für diese Präventionsleistung.  mehr»