Ärzte Zeitung, 04.11.2010

Einzelkämpfer haben ausgedient

BERLIN (hom). Ärzte und Apotheker müssen sich künftig auf deutlich selbstbewusstere und kritischere Patienten einstellen. Zu diesem Ergebnis kommt der von der HypoVereinsbank vorgelegte "Trend Report Gesundheitsmarkt 2020". Immer mehr Patienten würden in die Rolle "anspruchsvoller Kunden" schlüpfen, wenn sie Dienstleistungen von Gesundheitsanbietern in Anspruch nähmen, betonte die Verfasserin des Reports, Dr. Helga Frank. Die Anbieter müssten ihre Angebote dieser Entwicklung anpassen. Um die Profitabilität von Praxen und Apotheken nicht nur erhalten, sondern auch steigern zu können, sei "inhaltliche Spezialisierung" der Angebote nötig sowie die Bereitschaft, mit anderen Anbietern zusammenzuarbeiten.

Praxen und Apotheken, die sich am Markt alleine durchschlagen und auf Vernetzung verzichten würden, hätten es künftig "sehr schwer", bestätigte der Gesundheitsberater und Mitautor des Reports, Gunter Freiherr von Leoprechting. Die Einzelpraxis erweise sich mehr und mehr als "anstrengendes Modell".

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »