Ärzte Zeitung, 19.05.2011

Warnung vor betrügerischem Branchendienst

COTTBUS (ami). Der Branchendienst "Verzeichnis der Mediziner" treibt weiter sein Unwesen. Jetzt warnt die Brandenburgische Ärztekammer in ihren Mitteilungen Ärzte vor diesem Branchenverzeichnis. "Vorsicht ist geboten", heißt es in den Mitteilungen.

Die Formulierungen in den Anschreiben würden nahe legen, dass bereits ein Vertragsverhältnis bestehe und dazu verleiten, das Formular unterschrieben zurückzusenden. Tatsächlich entsteht nach den Kammerangaben in Folge der Unterschrift jedoch erst ein Vertrag.

Dieser Vertrag läuft laut Kammer drei Jahre und kostet mehr als 1000 Euro netto. Den Nutzen aus der Anzeige bewertet die Ärztekammer als "mehr als fragwürdig". Sie hat nach eigenen Angaben die Wettbewerbszentrale eingeschaltet.

Lesen Sie dazu auch:
Kammer warnt vor Branchendienst-Betrügern

Topics
Schlagworte
Praxis & Wirtschaft (61936)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »