Ärzte Zeitung, 20.10.2011

Führungswechsel beim Deutschen Arzneimittel-Codex

BERLIN (maw). Andreas Kiefer fungiert ab sofort als neuer Vorsitzender der Kommission des Deutschen Arzneimittel-Codex (DAC). Der DAC ist nach eigenen Angaben eine anerkannte Sammlung pharmazeutischer Regeln.

"Arzneimittel dürfen nur aus pharmazeutisch sicheren Ausgangsstoffen angefertigt werden. Sicher sind Substanzen dann, wenn sie den wissenschaftlich-pharmazeutischen Qualitätsforderungen entsprechen. Hier schließt die Apothekerschaft mit dem DAC eine Lücke", erläutert Kiefer.

Der 50-Jährige folgt auf Herbert Gebler, der aus Altersgründen ausgeschieden ist. Kiefer ist Mitglied des Geschäftsführenden Vorstands der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA), der Bundesapothekerkammer und Präsident der Landesapothekerkammer Rheinland-Pfalz.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Parodontitis als Risikofaktor für Krebs?

Ist eine Zahnbettentzündung ein Risikofaktor für bestimmte Krebsarten? Innerhalb einer großen Gruppe Frauen in der Menopause haben Forscher deutliche Zusammenhänge gefunden. mehr »

Trauerminute und erneuter Terrorversuch

Nur wenige Stunden nach dem islamistischen Anschlag in Barcelona hat die Polizei eine weitere Terrorattacke verhindert. Während in Barcelona noch über 100 Verletzte im Krankenhaus behandelt werden, versammelten sich Trauernde auf der "Las Ramblas". mehr »

3-D-Druck ersetzt Gips-Zahnabdrücke

Die 3-D-Technologie hat längst Einzug in die Medizin gehalten. In München gibt es eine volldigitale Kieferorthopädie-Praxis. Vom Scan bis zum 3-D-Druck des Zahnmodells läuft alles digital. mehr »