Ärzte Zeitung, 14.12.2011

Butzlaff neuer Präsident von Witten/Herdecke

KÖLN (iss). Ein Arzt steht ab 1. Januar 2012 an der Spitze der Universität Witten/Herdecke (UWH). Der Senat hat Professor Martin Butzlaff zum Präsidenten gewählt und ist damit dem Votum des Aufsichtsrats und der Findungskommission gefolgt.

Der 49-jährige Butzlaff - Absolvent des bekannten Modellstudiengangs Medizin der Uni - ist seit 2009 wissenschaftlicher Geschäftsführer der Einrichtung und hatte nach dem negativen Votum des Wissenschaftsrats maßgeblich zu ihrer Neuausrichtung beigetragen.

Seit dem Rücktritt von Professor Birger Priddat im Dezember 2008 hatte die private Hochschule keinen Präsidenten.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Herpes-Viren unter Alzheimerverdacht

Die Virus-Hypothese erhält neue Nahrung: Eine immunschwächende Aktivität der Herpesviren könnte Alzheimer befeuern, so eine Studie. mehr »

Das alles muss das Verarbeitungsverzeichnis enthalten

Zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung müssen Arztpraxen ein "Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten" anlegen. Was darin alles aufgeführt werden muss, fassen zwei Medizinrechtler zusammen. mehr »

Übermüdete Teens oft adipös und hyperton

Sowohl zu kurzer als auch schlechter Schlaf erhöht bei Jugendlichen das kardiometabolische Risiko. In der bisher größten Studie zum Thema wirkten sich entsprechende Defizite negativ auf Taillenumfang, Blutdruck und Lipide aus. mehr »