Ärzte Zeitung, 10.03.2018

Umfrage

Heilberufler führen Suche in Verzeichnismedien an

ESSEN. Ärzte und andere Heilberufler stehen bei der Recherche in Suchverzeichnissen ganz oben. Das zeigt eine repräsentative Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung im Auftrag des Verzeichnismediums "Das Örtliche". 35 Prozent der Bevölkerung haben demnach bei ihrer letzten gewerblichen Nutzung nach Vertretern der Gesundheitsberufe gesucht.

Mit 17 Prozent folgen an zweiter Stelle Suchen nach Restaurants und Gaststätten. 82 Prozent gaben an, dass sie mit den Ergebnissen, die sie bei der Suche nach einem gewerblichen Anbieter erhalten haben, zufrieden bis sehr zufrieden seien 50 Prozent aller Suchen nach Unternehmen führten zu einem Auftrag oder Kauf.

Das Volumen belaufe sich bei Heilberuflern im Schnitt auf 337 Euro. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Was Patienten ihrem Arzt verschweigen

Als Arzt muss man damit rechnen, dass Patienten nicht alle gesundheitsrelevanten Infos offenlegen. Wann und warum sie diese verheimlichen, haben Psychologen analysiert. mehr »

Möglicher Prognosemarker entdeckt

Forscher haben einen Biomarker entdeckt, der bei Prostatakrebs-Patienten früh auf einen aggressiven Verlauf hinweisen könnte – und ein Computermodell entwickelt, das bei der Vorhersage hilft, wie sich der Tumor entwickelt. mehr »

Gewichtheben enttarnt Koronaranomalie

Krafttraining zur KHK-Prävention: Das funktionierte bei einem jungen Gewichtheber – allerdings auf unvorhergesehene Weise. mehr »