11.  Schwangerschaft: Unterlassene Untersuchung wird teuer

[04.10.2018] Bringt eine Mutter nach einer fehlerhaften Schwangerschaftsbetreuung ein schwer behindertes Kind zur Welt, wird es für die behandelnden Ärzte teuer.  mehr»

12.  Schadenersatz: Ex-Profi soll drei Millionen bekommen

[04.10.2018] Seit Jahren streitet der Ex-Fußballer Ivan Klasnic mit seinen Ärzten wegen einer nicht rechtzeitig erkannten Niereninsuffizienz.  mehr»

13.  Urteil: PKV darf auf vermutete Fehler hinweisen

[02.10.2018] Vermutet eine private Krankenversicherung einen Fehler, darf sie die Kostenübernahme für eine Behandlung ablehnen, so das OLG Köln.  mehr»

14.  Hohe Haftpflichtprämien: Geburtsklinik macht dicht

[02.10.2018] Die Schließung der bei Patientinnen beliebten Geburtsklinik "Charlottenhaus" in Stuttgart bedeutet für die Versorgung vor Ort einen harten Einschnitt, so Dr. Norbert Metke, Chef der KV Baden-Württemberg. Überrascht zeigte sich Metke jedoch nicht von der Entscheidung.  mehr»

15.  Justizbilanz 2017: 4587 Verfahren gegen Ärzte und Heilpraktiker

[27.09.2018] Im vergangenen Jahr schlossen Staatsanwaltschaften in Deutschland insgesamt 4,9 Millionen Ermittlungsverfahren ab 6,2 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.  mehr»

16.  PIP-Brustimplantate: EU-Bürgerinnen diskriminiert?

[18.09.2018] Durfte der Hersteller der mangelhaften PIP-Brustimplantate den Versicherungsschutz auf französische Kunden beschränken? Mit dieser Frage beschäftigt sich der EuGH.  mehr»

17.  Versicherung: Behandlungsfehler im Ehrenamt Das hilft

[05.09.2018] Viele Mediziner betätigen sich auch in ihrer Freizeit ärztlich. Gegen Haftungsrisiken sind sie aber nicht immer über ihren Verein abgesichert. Wir zeigen Lösungen auf.  mehr»

18.  Fürsorgepflicht von Hausärzten / BGH: Patient muss auch nach Überweisung informiert werden

[27.08.2018] Ärzte haben laut Bundesgerichtshof eine "nachwirkende Schutz- und Fürsorgepflicht". Heißt: Wird ihnen durch Dritte ein kritischer Befund bekannt, müssen sie ihre Patienten darüber in Kenntnis setzen.  mehr»

19.  Urteil: Übersehene Malaria kostet Arzt 4000 Euro

[31.07.2018] Ein Hausarzt muss einem Patienten 4000 Euro Schmerzensgeld zahlen. Er hatte trotz entsprechender Symptome eine Malaria übersehen.  mehr»

20.  Tipps: Vorwurf Behandlungsfehler - am besten so reagieren

[10.07.2018] Ärzten, denen ein Behandlungsfehler vorgeworfen wird, sollten überlegt handeln. Wer die klassischen "Fehler nach dem Fehler" vermeidet, ist für juristische Auseinandersetzungen gut gewappnet oder kann sich diese sogar ersparen. Ein Medizinrechtler gibt Tipps.  mehr»