31.  Umfrage: Darmkrebs Fehlt Hausärzten Präventionsbewusstsein?

[16.03.2018] Darmkrebs-Patienten stellen ihren Hausärzten kein gutes Zeugnis in puncto Präventionsbewusstsein aus. Das zeigt eine Online-Umfrage der Hochschule Fresenius in München in Zusammenarbeit mit der Felix Burda Stiftung. Befragt wurden 605 Darmkrebs-Betroffene unterschiedlichen Alters.  mehr»

32.  Recht: Arzt kann sich nicht auf Fehler anderer stützen

[13.03.2018] Nur Ausdrucken und abheften das geht bei externen Laborbefunden nicht. Ärzte müssen sie immer auswerten, ansonsten stehen sie im Haftungsrisiko.  mehr»

33.  Versicherung: Arzt im Ruhestand: Policen der neuen Situation anpassen

[08.03.2018] Wer den Arztkittel an den Nagel hängt, ist aus der beruflichen Haftungspflicht noch lange nicht entlassen. Auch für private Policen besteht jetzt möglicherweise Anpassungsbedarf.  mehr»

34.  Neulandmethoden: Patient muss Risiko bei neuen Op-Methoden abwägen können

[21.02.2018] Das Oberlandesgericht Hamm rügt die mangelnde Aufklärung beim Einsatz neuer Op-Methoden. Ärzte müssen klar machen, wenn ein Op-Verfahren experimentell sei - sonst droht viel Ärger.  mehr»

35.  Urteil: Arzt muss Patienten Op-Alternativen nennen

[31.01.2018] Ein Oberlandesgericht hat entschieden: Bei nur relativ indizierten Eingriffen müssen Ärzte über alle in Betracht kommenden Op-Alternativen aufklären - auch über das konservative Nichtstun.  mehr»

36.  Richtlinie: Sind Impf-Rabattverträge jetzt noch gültig?

[26.01.2018] Ab der Grippe-Saison 2018/19 empfiehlt die STIKO ausschließlich tetravalente Impfstoffe als neuen medizinischen Standard. Doch was bedeutet das für noch geltende Rabattverträge?  mehr»

37.  Gesetzesänderung: Diese neuen Pflichten beim Mutterschutz müssen Praxis-Chefs kennen

[12.01.2018] Das neue Mutterschutzgesetz ist zum 1.Januar in Kraft getreten. Es gibt einige Detailänderungen, die Praxisinhaber kennen sollten, sonst droht Ärger - inklusive Bußgeldern.  mehr»

38.  Ärztekammer Nordrhein: Kritik an Vereinheitlichung von Schlichtungsverfahren

[29.12.2017] Wenn Schlichtungsverfahren bundesweit einheitlicher geregelt werden sollen, dürfen nicht alle regionalen Traditionen unter den Tisch fallen, plädieren Experten.  mehr»

39.  Arzthaftung: Im Endstadium Demenz steht künstliche Ernährung in Frage

[27.12.2017] Das Oberlandesgericht München verurteilt einen Arzt zu Schmerzensgeldzahlung an den Sohn eines Patienten wegen fehlender vertiefter Erörterung mit dem Betreuer.  mehr»

40.  Betriebsmedizin: Freiberufler haftet bei mangelnder Impf-Aufklärung

[22.12.2017] Das Bundesarbeitsgericht spricht den Arbeitgeber von der Haftung frei, wenn ein Angestellter nach der Impfung durch einen freiberuflichen Betriebsarzt einen Impfschaden geltend machen will.  mehr»