81.  BGH-Urteil: Keine Chefarzt-Op ohne Chefarzt!

[22.08.2016] Wer als Patient vereinbart hat, von einem Chefarzt operiert zu werden, muss auch von einem Chefarzt behandelt werden. Das hat der BGH entschieden. Die Vorinstanz war noch ganz anderer Meinung gewesen.  mehr»

82.  Krebszentrum Brüggen: 70 Todesfälle im Visier der Ermittler

[19.08.2016] Die Ermittlungen gegen das alternative Krebszentrum im niederrheinischen Brüggen weiten sich aus: Einem Medienbericht zufolge werden nun sogar 70 Todesfälle überprüft.  mehr»

83.  Krefeld: Staatsanwalt ermittelt in alternativem Krebszentrum

[15.08.2016] Nach dem Tod mehrerer Patienten eines alternativen Krebszentrums ermittelt die Staatsanwaltschaft Krefeld gegen den Betreiber der Einrichtung wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung in mehreren Fällen.  mehr»

84.  Nachholbedarf?: Patienten wissen wenig über ihre Rechte

[10.08.2016] Behandlungsfehler, Umfang der Aufklärung oder die Vermittlung eines Termins: Patienten wissen oft nicht, was ihre Rechte sind. Müssen sie besser informiert werden oder sich besser informieren?  mehr»

85.  Tote nach Krebstherapie: Krebsmittel noch in der Erforschung

[08.08.2016] Die Polizei warnt Patienten eines alternativen Krebszentrums am Niederrhein.  mehr»

86.  Notdienst: Wer haftet für Vertretung?

[13.07.2016] Ein Leser fragt sich, ob ihn ein Fehler eines Vertreters in Not bringen kann. Die Ärzte Zeitung erklärt die aktuelle Rechtlage und wie sich Ärzte absichern.  mehr»

87.  Urteil: Arzt darf sich in Behandlung nicht reinreden lassen

[05.07.2016] Behandlungsfehler ist Behandlungsfehler - auch wenn ein Patient seinen Arzt unter Druck gesetzt hat und sogar aufgeklärt wurde.  mehr»

88.  Kinderschutz: Neue Spielräume sind vielen Ärzten unbekannt

[01.07.2016] Bei begründetem Verdacht auf Kindesmisshandlung können Ärzte sich ans Jugendamt wenden - ohne gegen die Schweigepflicht zu verstoßen. Doch diese Erleichterung durch das Kinderschutzgesetz kennen selbst Pädiater oft nicht.  mehr»

89.  Urteil: Medizinischer Standard ist Maß der Dinge

[28.06.2016] Ein Arzt darf keine Behandlung vornehmen, die gegen den medizinischen Standard verstößt - auch dann nicht, wenn der Patient die Behandlung verlangt und der Arzt ihn über die möglichen Folgen aufgeklärt hat, urteilte das Oberlandesgericht Hamm (OLG) rechtskräftig.  mehr»

90.  Regresswelle: Hamburger Ärzte verunsichert

[22.06.2016] Die Richtgrößen für 2016 haben für Irritationen unter Hamburger Ärzten geführt. Manche befürchten Regresse - während der KV-Vorstand beruhigt. Nun soll die Beratung ausgebaut werden.  mehr»