1.  Niedersachsen: Klinikapotheker auf dem Markt nicht zu finden?

[17.08.2017] Der Stationsapotheker für niedersächsische Krankenhäuser entzweit Apotheker und Kliniken.  mehr»

2.  Pflege & Co: Atypische Beschäftigung nimmt im Gesundheitswesen zu

[17.08.2017] Im Gesundheits- und Sozialwesen ist die Zahl der atypisch Beschäftigten nach Angaben des Statistischen Bundesamtes vom Mittwoch von 2015 auf 2016 um 4,4 Prozent auf insgesamt 1,358 Millionen gestiegen. Die Daten beruhen auf Ergebnissen des Mikrozensus.  mehr»

3.  24-Stunden-Betreuung: Alles andere als systematische Ausbeutung!

[04.08.2017] Eine erste Studie beleuchtet die Situation von osteuropäischen Betreuungskräften in Privathaushalten. Anscheinend ist an dem Bild der ausgebeuteten polnischen Betreuerinnen wenig dran.  mehr»

4.  Darmkrebs: Patienten als Multiplikatoren bei der Vorsorge

[02.08.2017] Wer an Darmkrebs leidet, dem wird viel daran liegen, dass Angehörige alle Vorsorgeoptionen wahrnehmen. Darauf setzt der Berufsverband Niedergelassener Gastroenterologen und schult MFA darin, Patienten direkt auf das Thema anzusprechen.  mehr»

5.  Apothekenmarkt: Plädoyer für Höchstpreise und Notdienst-Fonds

[02.08.2017] Die Versandapotheken machen sich für eine Stärkung von Landapotheken stark.  mehr»

6.  MFA-Verband: Darum droht auch Praxen Personalmangel

[28.07.2017] Seit Jahren bestehe ein zunehmender Mangel an qualifiziertem Fachpersonal in den Praxen, moniert der Verband medizinischer Fachberufe (VmF) anlässlich des neuen Ausbildungsjahres und der nächsten Runde in den Tarifverhandlungen.  mehr»

7.  "24-Stunden-Betreuung": Zertifizierte Qualifizierung

[27.07.2017] Rund 700.000 Betreuungskräfte aus dem osteuropäischen Ausland leben und arbeiten in deutschen Privathaushalten. Bisher gab es für diese "24-Stunden-Betreuung" keinen einheitlichen Qualitätsstandard.  mehr»

8.  Kommentar: Geld allein bringt‘s nicht

[26.07.2017] Mehr als die Hälfte der deutschen Krankenhäuser hat Probleme, genug Personal für die Intensivpflege zu finden. Eine Lösung für das Problem hat die DKG bei der Vorstellung der Studie zur Personalsituation gleich selbst gegeben.  mehr»

9.  Roboter in der Kinderklinik: Zora bringt Patienten zum Lachen

[26.07.2017] 4,5 Kilogramm schwer, 59 Zentimeter groß, rund 18.000 Euro teuer: Noch begleitet der humanoide Roboter "Zora" den Klinikclown Dr. Wurst auf Tour. In Zukunft soll er verantwortungsvolle Aufgaben mit Patienten meistern. Doch gefährdet er menschliche Arbeitsplätze?  mehr»

10.  Krankenhäuser: Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

[26.07.2017] Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach.  mehr»