Ärzte Zeitung, 21.12.2015

Charité

Dokumentarin ausgezeichnet

BERLIN. Die bundesweit beste Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste in der Fachrichtung Medizinische Dokumentation wurde an der Berliner Charité ausgebildet.

Josephin Baumert heißt die junge Dame, die für ihre Leistungen auf einer Festveranstaltung der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK) ausgezeichnet wurde.

Sie bestand die Abschlussprüfung mit 97 Prozent der möglichen Punkte. Die 24-jährige ist nach Angaben der Uniklinik die siebente Auszubildende der Charité in Folge, die vom DIHK als Bundesbeste geehrt wurde. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weniger Kardiologen = mehr Herztote?

In Bundesländern mit weniger niedergelassenen Kardiologen sterben mehr Patienten an Herzerkrankungen, so der aktuelle Herzbericht. mehr »

Fehlerquelle Datenschutzerklärung

Die meisten Praxis-Websites von Haus- und Fachärzten erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das legt eine aktuelle Studie nah. mehr »

Nach einem Hörsturz ist das Schlaganfallrisiko erhöht

Nach einem Hörsturz haben Patienten ein erhöhtes Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden. In einer südkoreanischen Studie war dies kontinuierlich über einen elfjährigen Nachbeobachtungszeitraum festzustellen. mehr »