Ärzte Zeitung, 30.05.2016

Praxispersonal

Verband will Qualitätszirkel schaffen

BOCHUM. Der Verband medizinischer Fachberufe will beim Einrichten von Qualitätszirkeln für Medizinische Fachangestellte (MFA) mitwirken. Das haben die Mitglieder der Bundeshauptversammlung einstimmig beschlossen, wie der Verband am Freitag mitteilte. Besonderes Augenmerk gelte dabei den Versorgungsassistentinnen (VERAH, AGNES, NäPA, etc.). "Unser Ziel ist es, durch Angebote von Qualitätszirkeln gemeinsames Wissen zu teilen und den Praxisalltag der MFA lösungsorientiert zu begleiten", erklärt Brigitte März, Referatsleiterin Medizinische Fachangestellte im Verband. Erster Schritt: MFA und Versorgungsassistentinnen für das Thema Qualitätszirkel sensibilisieren, heißt es. (mh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Borderline und Psychosen "heilen" mit Antiepileptika

Manche psychisch Kranken brauchen keine Neuroleptika, sondern Antikonvulsiva. Tauchen im EEG bestimmte Muster auf, ist das ein Hinweis auf eine paraepileptische Psychose. mehr »

Epilepsierisiko nach Sepsis erhöht

Überleben Patienten eine Sepsis, ist die Gefahr epileptischer Anfälle in den folgenden Jahren vier- bis fünffach erhöht. mehr »

PKV muss für unverheiratete Paare zahlen

Nach Überzeugung des Oberlandesgerichts (OLG) Karlsruhe ist die Beschränkung der Kostenerstattung für eine künstliche Befruchtung auf Ehepaare in der PKV unzulässig. mehr »