Ärzte Zeitung, 30.05.2016

Praxispersonal

Verband will Qualitätszirkel schaffen

BOCHUM. Der Verband medizinischer Fachberufe will beim Einrichten von Qualitätszirkeln für Medizinische Fachangestellte (MFA) mitwirken. Das haben die Mitglieder der Bundeshauptversammlung einstimmig beschlossen, wie der Verband am Freitag mitteilte. Besonderes Augenmerk gelte dabei den Versorgungsassistentinnen (VERAH, AGNES, NäPA, etc.). "Unser Ziel ist es, durch Angebote von Qualitätszirkeln gemeinsames Wissen zu teilen und den Praxisalltag der MFA lösungsorientiert zu begleiten", erklärt Brigitte März, Referatsleiterin Medizinische Fachangestellte im Verband. Erster Schritt: MFA und Versorgungsassistentinnen für das Thema Qualitätszirkel sensibilisieren, heißt es. (mh)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt Ältere nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Mit diesem Ergebnis überrascht die ASPREE-Studie. mehr »

Junge sind besonders depressionsgefährdet

Der Alltag junger Menschen birgt hohe Risiken für Depressionen. Ärzte warnen: Die Gefahr der Chronifizierung ist groß. mehr »

Allergien machen Kindern zu schaffen

Allergien, psychische Störungen und Unfälle bleiben die häufigsten Risiken für chronische Krankheiten von Kindern. Vor allem Asthma, Heuschnupfen und Neurodermitis beeinträchtigen den Nachwuchs. mehr »