Ärzte Zeitung App, 22.12.2014

Studium

Uni Witten/Herdecke mit Studentenansturm

KÖLN. Die Universität Witten/Herdecke (UWH) wächst schneller als erwartet. Im Wintersemester 2014/2015 zählt die private Hochschule mehr als 2000 Studenten.

"Dass wir unser Ziel nun schon gut zwei Jahre vor dem geplanten Termin erreicht haben, ist eine schöne Bestätigung unserer Anstrengungen in den vergangenen Jahren", sagt Unipräsident Professor Martin Butzlaff.

Der Studiengang Medizin zählt zurzeit 685 Studierende, in den anderen Departments der Fakultät für Gesundheit (Pflegewissenschaft, Psychologie/Psychotherapie und Zahnmedizin) sind es 726.

Butzlaff kündigte an, dass die UWH den ursprünglich auf 1000 Studierende ausgelegten Campus ausbauen werde. Sie wolle aber keine Massenuni werden. (iss)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Fischkuss bringt Angler fast um

Ein Hobbyfischer zieht eine kleine Seezunge aus dem Wasser. Kurz darauf steht sein Herz still – aber nicht vor lauter Anglerglück, wie Ärzte bald herausfinden. mehr »

CRISPR/Cas-Methode - Zwischen Zauberwerk und Hexenkunst?

Die CRISPR/Cas-Methode könnte hohen therapeutischen Nutzen stiften. Sie lässt aber auch Allmachtsfantasien blühen. Der Ethikrat sieht dies skeptisch und fordert mehr Regulierung. mehr »

Deutsches Gesundheitssystem mit Luft nach oben

Deutschland hat sein Gesundheitssystem seit der Jahrtausendwende verbessert, so eine Studie. Im Vergleich mit anderen Ländern hinkt es aber hinterher – insbesondere bei einer Krankheit. mehr »