Ärzte Zeitung, 04.05.2015

Neubewertung EBM

Noch Ärzte für Umfrage gesucht

BERLIN. Der Verwaltungsaufwand in der Arztpraxis ist in den vergangenen Jahren immer weiter gestiegen. Wie sich die Zunahme der Bürokratie auf die Kalkulation der vertragsärztlichen Leistungen auswirkt, das versucht die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) derzeit über eine Umfrage konkret zu evaluieren.

Für die Umfrage, die am 6. Mai auslaufen soll, werden derzeit in mehreren KVen noch Hausärzte gesucht, um ein ausgeglichenes Bild und damit verlässliche Zahlen zu erreichen, verlautete Ende vergangener Woche aus der KBV.

Aus den Antworten der Teilnehmer und den Ergebnissen einer weiteren Umfrage sollen Informationen für die Neubewertung der hausärztlichen Leistungen abgeleitet werden. Infos bei den KVen. (ger)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welcher Grippeimpfstoff ist für Senioren am besten?

Für ältere Menschen gelten spezielle Impf-Anforderungen, so die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie. Sie hat daher Tipps für Hausärzte zusammengestellt. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Keine Bürgerversicherung, aber viele Wünsche

Beim Neujahrsempfang der Deutschen Ärzteschaft zeigte man sich erleichtert, dass die Bürgerversicherung vorerst vom Tisch ist. Reformbedarf gebe es aber. mehr »