Ärzte Zeitung, 01.04.2016
 

Privates Medizinstudium in Köln

Sofioter Uni kooperiert

SOFIA/KÖLN. In Köln startet zum Wintersemester der Anbieter StudiMed das kostenpflichtige Studium der Humanmedizin. Kooperationspartner sei die Medizinische Universität Sofia, Unterrichtssprache Englisch. Derzeit werde noch nach geeigneten Räumlichkeiten gesucht.

Professor Vanyo Mitev, Akademischer Rektor der MU Sofia, verbürgt sich derweil für die Qualität der Medizinerausbildung und weist auf den Stellenwert seiner Institution in Bulgarien hin.

"Die Nationale Vereinigung für Evaluierung und Akkreditierung Bulgariens und unser Bildungsministerium setzen unsere Universität auf den ersten Platz in ihrer Klasse", so Mitev.

Die staatliche Universität habe bereits gute Erfahrungen mit Studienangeboten in vergleichbaren Kooperationsprojekten gesammelt. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Progesteron-Gel kann Frühgeburt vermeiden

Sinkt der Progesteronspiegel in der Schwangerschaft zu früh, verursacht das wohl eine vorzeitige Wehentätigkeit und Geburt.Einige Frauen schützt eine vaginale Hormonapplikation davor. mehr »

Statine mit antibakterieller Wirkung

Die kardiovaskuläre Prävention mit einem Statin schützt möglicherweise auch vor Staphylococcus-aureus-Bakteriämien. Das hat eine dänische Studie ergeben. mehr »

Das steht in der neuen Hausarzt-Leitlinie Multimorbidität

Die brandneue S3-Leitlinie Multimorbidität stellt den Patienten als "großes Ganzes" in den Mittelpunkt – und gibt Ärzten eine Gesprächsanleitung an die Hand. mehr »