Ärzte Zeitung, 01.04.2016

Privates Medizinstudium in Köln

Sofioter Uni kooperiert

SOFIA/KÖLN. In Köln startet zum Wintersemester der Anbieter StudiMed das kostenpflichtige Studium der Humanmedizin. Kooperationspartner sei die Medizinische Universität Sofia, Unterrichtssprache Englisch. Derzeit werde noch nach geeigneten Räumlichkeiten gesucht.

Professor Vanyo Mitev, Akademischer Rektor der MU Sofia, verbürgt sich derweil für die Qualität der Medizinerausbildung und weist auf den Stellenwert seiner Institution in Bulgarien hin.

"Die Nationale Vereinigung für Evaluierung und Akkreditierung Bulgariens und unser Bildungsministerium setzen unsere Universität auf den ersten Platz in ihrer Klasse", so Mitev.

Die staatliche Universität habe bereits gute Erfahrungen mit Studienangeboten in vergleichbaren Kooperationsprojekten gesammelt. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

BGH schränkt Privileg der Arztbewertungsportale ein

Darf ein Arztbewertungsportal eine Praxis ungefragt listen? Ja, aber kein Arzt muss sich Werbung konkurrierender Praxen im direkten Bewertungsumfeld gefallen lassen. mehr »

Low-Fat-Diät ist genauso gut wie Low-Carb

Welche Diät bringt am meisten? Eine Studie der Stanford-Universität hat verschiedene Diäten verglichen und sich angeschaut, ob die Gene beim Abnehmen eine Rolle spielen. mehr »

Hippotherapie bei MS wirkt

MS mit Pferdetherapie behandeln: Das scheint zu funktionieren. Mit den Ergebnissen einer Studie wollen die Autoren die Diskussion über die Kostenübernahme der Hippotherapie beleben. mehr »