Ärzte Zeitung, 19.10.2016

Leukämie

Carreras-Stiftung vergibt Forschern Stipendien

LEIPZIG. Die José Carreras Leukämie-Stiftung hat diese Woche in Leipzig im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO) die nationalen Forschungsstipendien vergeben.

Die mit maximal je 41.400 Euro dotierten Stipendien gingen an Dr. Lisa Pahl vom Institut für Humangenetik an der Medizinischen Hochschule Hannover, Dr. Alexandra Schrader vom Universitätsklinikum Köln (Innere Medizin I) sowie Dr. Claudius Klein vom Universitätsklinikum Freiburg (Innere Medizin I).

Seit 1996 hat die Stiftung nach eigenen Angaben Stipendien mit einer Gesamtfördersumme von über elf Millionen Euro ausgelobt. Dadurch seien viele zukunftsweisende Forschungsprojekte realisiert worden, heißt es. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »