Ärzte Zeitung, 19.10.2016

Leukämie

Carreras-Stiftung vergibt Forschern Stipendien

LEIPZIG. Die José Carreras Leukämie-Stiftung hat diese Woche in Leipzig im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO) die nationalen Forschungsstipendien vergeben.

Die mit maximal je 41.400 Euro dotierten Stipendien gingen an Dr. Lisa Pahl vom Institut für Humangenetik an der Medizinischen Hochschule Hannover, Dr. Alexandra Schrader vom Universitätsklinikum Köln (Innere Medizin I) sowie Dr. Claudius Klein vom Universitätsklinikum Freiburg (Innere Medizin I).

Seit 1996 hat die Stiftung nach eigenen Angaben Stipendien mit einer Gesamtfördersumme von über elf Millionen Euro ausgelobt. Dadurch seien viele zukunftsweisende Forschungsprojekte realisiert worden, heißt es. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Schützt Blutdrucksenkung auch vor Demenz?

Bei medikamentöser antihypertensiver Therapie war in einer US-Studie das Demenzrisiko deutlich reduziert. Das könnte eine Hoffnung für Demenz-Patienten sein. mehr »

Hausärzte zur Kooperation mit Pflegeheimen verpflichtet

Union und SPD bringen ihr zweites Gesetzespaket in der Gesundheitspolitik auf den Weg. Es geht um ein Milliarden Euro schweres Pflege-Programm. mehr »

"Keine Angst, man schläft nicht in der Praxis!"

Zwei Mediziner mit eigener Praxis berichten Jungärzten offen von Licht und Schatten der Niederlassung. mehr »