Ärzte Zeitung, 28.04.2016

Gesundheitspreis

UKE punktet mit Engagement für Mitarbeiter

HAMBURG. Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) ist für sein Mitarbeiterprogramm UKE Inside mit dem Hamburger Gesundheitspreis ausgezeichnet worden.

Das Programm bietet Beschäftigten unter anderem Kurse zur Teamgesundheit in Kleingruppen und zur Entwicklung eigener Dienstplanmodelle, die sich an individuellen Bedürfnissen orientieren. Auch das Betriebliche Gesundheitsmanagement wirkte sich positiv auf die Entscheidung der Jury aus.

Vergeben wird der Preis von der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, die damit Anregungen bieten, den Erfahrungsaustausch ankurbelb und die Vernetzung in der betrieblichen Gesundheitsförderung unterstützen will. (di)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wenn Kokain auf Brust und Herz schlägt

Down nach dem High: Ein junger Mann kommt mit Brustschmerzen in die Notaufnahme, er hat am Tag zuvor Kokain konsumiert. Die Diagnostik ergibt einen überraschenden Befund. mehr »

Immer mehr BU-Fälle durch die Psyche

Der lange Arm der Leistungsgesellschaft oder einfach bessere Diagnose? Eine sprunghaft steigende Anzahl von Arbeitnehmern scheidet wegen psychischer Probleme vorzeitig aus dem Berufsleben aus. mehr »

Fehlerquelle Entlassbriefe

Unbekannte Abkürzungen und Therapieempfehlungen, die nicht zum Befund passen: Eine Umfrage unter Hausärzten deckt Verbesserungspotenzial in Entlassbriefen auf. mehr »