ArztOnline, 30.06.2010

Mobiles Tagebuch hilft Diabetikern

Das Telemedizinunternehmen BodyTel Europe GmbH hat seine mobile Diabetes-Tagebuch-Applikation "BodyTel Mobile" für alle Interessierten freigegeben. Das heißt, auch wer nicht das Blutzuckermessgerät des Unternehmens, GlucoTel, nutzt, kann mit dem Programm arbeiten.

Die Software lässt sich kostenfrei von der BodyTel-Website herunterladen. Nach der Account-Erstellung kann der Nutzer Mahlzeiten, Medikation, körperliche Aktivitäten oder andere freie Textinformationen sowie Daten für Blutdruck und Gewicht im Mobiltelefon dokumentieren. Einzig Blutzuckerwerte dürfen laut BodyTel nicht manuell eingetragen werden und können daher nur von GlucoTel-Nutzern eingepflegt werden. Alle ins Handy eingegebenen Informationen werden automatisch per mobiler Internetverbindung in das persönliche Online-Tagebuch des Anwenders übertragen. (reh)

www.bodytel.com (Menüpunkt Service & Downloads)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Motorradfahren im Pflegeheim

In rund 100 Pflegeheimen werden Spielkonsolen für alte Menschen getestet. Im virtuellen Raum sollen diese ihre kognitiven und motorischen Fähigkeiten trainieren – und Spaß haben. mehr »

Das große Werben

Ohne ausländische Pflegekräfte geht in deutschen Kliniken fast nichts mehr. Ein Blick hinter die Kulissen zweier großer Kliniken in München und Augsburg. mehr »

Wie die künftige Notfallversorgung das System umkrempelt

Mit der Einführung von Integrierten Notfallzentren soll auch der Sicherstellungsauftrag der KVen für die ambulante Versorgung zu den sprechstundenfreien Zeiten aufgehoben werden. mehr »