Ärzte Zeitung, 03.11.2016

Betrieb des Deutschen Telemedizinportals

gematik übernimmt

BERLIN.Das Deutsche Telemedizinportal läuft ab sofort unter dem Dach der gematik und ist über die Website https://telemedizinportal.gematik.de/ erreichbar.

Auf dem Portal, das bislang vom Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme (FOKUS) betrieben wurde, werden strukturierte Infos zu Telemedizinprojekten aus dem gesamten Bundesgebiet gesammelt.

Derzeit werden dort über 200 Projekte und Anwendungen genauer beschrieben.

Die Umstellung erfolgt laut gematik in Vorbereitung auf den im E-Health-Gesetz festgeschriebenen Auftrag an die Betreibergesellschaft der Telematikinfrastruktur, ein Infoportal zu erstellen, das Inhalt, Verwendungszweck und Finanzierung von E-Anwendungen im Gesundheitswesen beschreibt.

Denn das in Paragraf 291e SGB V festgeschriebene Interoperabilitäts- und Informationsverzeichnis enthalte unter anderem die Inhalte des bereits bestehenden Telemedizinportals, so die gematik. (reh)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Herpes-Viren unter Alzheimerverdacht

Die Virus-Hypothese erhält neue Nahrung: Herpesviren könnten mit einer Alzheimererkrankung zusammenhängen. Eine Reaktivierung der Viren könnte die Krankheit befeuern. mehr »

Das alles muss das Verarbeitungsverzeichnis enthalten

Zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung müssen Arztpraxen ein "Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten" anlegen. Was darin alles aufgeführt werden muss, fassen zwei Medizinrechtler zusammen. mehr »

Übermüdete Teens oft adipös und hyperton

Sowohl zu kurzer als auch schlechter Schlaf erhöht bei Jugendlichen das kardiometabolische Risiko. In der bisher größten Studie zum Thema wirkten sich entsprechende Defizite negativ auf Taillenumfang, Blutdruck und Lipide aus. mehr »