Ärzte Zeitung online, 31.01.2017

Gesundheitswirtschaft

Deutsch-schwedischer Dialog zu Digital Health

STOCKHOLM. Am Dienstag eröffnet Bundeskanzlerin Angela Merkel gemeinsam mit Schwedens Regierungschef Stefan Löfven in Stockholm das von der Deutsch-Schwedischen Handelskammer und der Königlich Schwedischen Akademie der Ingenieurwissenschaften ins Leben gerufene "German Swedish Tech Forum". Das übergreifende Thema des Forums ist die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft.

Das Forum ist auf zunächst drei Jahre angelegt. Der Bereich Life Sciences/Gesundheitswirtschaft – und damit Digital Health – ist eines der geplanten Themen, die im Laufe der nächsten Jahre behandelt werden sollen, so die Handelskammer auf Nachfrage der "Ärzte Zeitung". Details würden später kommuniziert. (maw)

Topics
Schlagworte
E-Health (4046)
Personen
Angela Merkel (1099)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Warum ein Blindarm auch nach der Op noch Ärger macht

Fälle wiederkehrender Appendizitis nach Appendektomie sind rar. Doch es sind offenbar sogar mehrere Rezidive möglich, wie ein Fall aus den USA zeigt. mehr »

Ein Plädoyer für mehr Medizinstudienplätze!

Medizinstudent Marcel Schwinger ist der Meinung, dass mehr Studienplätze in der Humanmedizin einen hohen Nutzen für die gesamte Gesellschaft haben – und rechnet vor, wie der Nutzen in Zahlen beziffert werden kann. mehr »

Neuer Malaria-Wirkstoff erfolgreich getestet

Eine neue Wirkstoffkombination hat in einer Studie Malaria-Patienten von ihrer Infektion geheilt. mehr »