Ärzte Zeitung online, 15.02.2017

E-Health

CDU-Wirtschaftsrat wünscht "digitales Wirtschaftswunder"

BERLIN. Der Wirtschaftsrat der CDU fordert zum Auftakt seines "Wirtschaftstages der Innovationen" (14. bis 15. Februar in Berlin) den Ausbau der digitalen Infrastruktur "entschieden voranzutreiben". "Unsere digitale Wettbewerbsfähigkeit ist längst zum entscheidenden Standortfaktor geworden. Von einem ‚digitalen Wirtschaftswunder‘ ist Deutschland aber noch weit entfernt", so Wolfgang Steiger, Generalsekretär des Wirtschaftsrates.

Einen Programmpunkt der Konferenz bildet die digitale Vernetzung im Gesundheitswesen. Als Diskussionsteilnehmer angekündigt sind unter anderem TK-Vorstand Thomas Ballast, DocMorris-Vorstand Max Müller, der Arzt und Schriftsteller Dietrich Grönemeyer sowie Asklepios-CEO Thomas Wolfram. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

BGH schränkt Privileg der Arztbewertungsportale ein

Darf ein Arztbewertungsportal eine Praxis ungefragt listen? Ja, aber kein Arzt muss sich Werbung konkurrierender Praxen im direkten Bewertungsumfeld gefallen lassen. mehr »

Grippewelle so wild wie lange nicht

Achtung, hohe Influenza-Gefahr: Die Grippewelle tobt und hat den höchsten Stand seit Jahren erreicht. mehr »

Low-Fat-Diät ist genauso gut wie Low-Carb

Welche Diät bringt am meisten? Eine Studie der Stanford-Universität hat verschiedene Diäten verglichen und sich angeschaut, ob die Gene beim Abnehmen eine Rolle spielen. mehr »