Ärzte Zeitung online, 20.09.2018

Digital Health

Datenbank gibt Überblick zu Apps & Co

ERLANGEN. Websites, Apps, Chatbots – die Zahl der digitalen Gesundheitshelfer nimmt stetig zu. Für interessierte Nutzer stellt sich jedoch die Frage, welche Angebote es für eine bestimmte Erkrankung gibt und wie vertrauenswürdig diese sind. Hier will die Healthcare-Agentur Spirit Link Abhilfe schaffen – und zwar mit ihrer kostenlosen Recherchedatenbank digimeda.de.

Über die Suchfunktion finden Nutzer schnell und unkompliziert die passenden Angebote inklusive einem Ranking nach Vertrauenswürdigkeit. Die Website spricht explizit auch Ärzte an. Denn: Patienten wünschen sich Arztinfos zu Apps & Co, wie jüngst die qualitative KBV-Studie "Patientenperspektiven 2018" zur Digitalisierung im Gesundheitswesen zeigt. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Motorradfahren im Pflegeheim

In rund 100 Pflegeheimen werden Spielkonsolen für alte Menschen getestet. Im virtuellen Raum sollen diese ihre kognitiven und motorischen Fähigkeiten trainieren – und Spaß haben. mehr »

Das große Werben

Ohne ausländische Pflegekräfte geht in deutschen Kliniken fast nichts mehr. Ein Blick hinter die Kulissen zweier großer Kliniken in München und Augsburg. mehr »

Wie die künftige Notfallversorgung das System umkrempelt

Mit der Einführung von Integrierten Notfallzentren soll auch der Sicherstellungsauftrag der KVen für die ambulante Versorgung zu den sprechstundenfreien Zeiten aufgehoben werden. mehr »