1.  Orthopäden und Unfallchirurgen: ePA bietet Chance für interdisziplinäres Arbeiten

[10.10.2019] Orthopäden und Unfallchirurgen signalisieren auf ihrem Jahreskongress hohes Interesse an der elektronischen Patientenakte. Zur Frage der Zugriffsrechte haben sie einen eigenen Vorschlag.  mehr»

2.  Digitale Versorgung: Gesundheits-IT übt Kritik an Gesetzentwurf

[25.09.2019] Der Bundesverband Gesundheits-IT sieht die Einführung der ePA und des eRezepts in Gefahr und stellt Forderungen.  mehr»

3.  DEGAM: Mindestens 2100 neue Hausärzte werden pro Jahr benötigt

[12.09.2019] Zum Auftakt des DEGAM-Kongresses hat die scheidende Präsidentin Baum eine Bedarfsplanung für Weiterbildungsstellen gefordert. Ihren Berechnungen zufolge werden pro Jahr 2100 neue Hausärzte benötigt.  mehr»

4.  Digital Health: Daten nutzen für die Forschung

[12.09.2019] Datensicherheit und Digitalisierung seien kein Widerspruch, so ein Medizininformatiker.  mehr»

5.  Bürger-Umfrage: Videosprechstunde kommt nicht gut an

[11.09.2019] Deutsche hadern eher mit einer digitalisierten Gesundheitsversorgung, als dass sie sie begeistert.  mehr»

6.  Digitale-Versorgung-Gesetz: Erste Apps auf Rezept ab April?

[09.09.2019] Das Digitale-Versorgung-Gesetz soll digitale Anwendungen schneller in die Regelversorgung bringen. Über ein neues "Fast-Track"-Verfahren könnten Apps nach kurzer Prüfung bereits von Ärzten verordnet werden.  mehr»

7.  Kommentar zum BDI-Vorschlag: Noch eine Untergrenze?

[09.09.2019] Die Internisten fordern auch für Klinikärzte eine Personaluntergrenze. Aus gutem Grund.  mehr»

8.  BDI: Internisten fordern Arztuntergrenzen in Kliniken

[09.09.2019] Die strikte Umsetzung der Pflegepersonaluntergrenzen führt zu einer Zwei-Klassen-Versorgung, warnt der BDI. Dennoch fordert der Verband für Klinikärzte eine ähnliche Regelung.  mehr»

9.  Vivy: E-Akte mit Fehler im Medikationsplan

[19.08.2019] Es ist ein Albtraum für Nutzer von E-Gesundheitsakten: Wichtige Infos aus der Akte stimmen plötzlich nicht mehr. So geschehen bei „Vivy“.  mehr»

10.  Digitale Gesundheitsdaten: HEK entscheidet sich bei der eGA für IBM-Lösung

[14.08.2019] Die Krankenkasse HEK setzt bei der elektronischen Gesundheitsakte auf die Lösung von IBM, mit der auch die Techniker Krankenkasse sowie einige weitere Krankenversicherer aus dem gesetzlichen und privaten Lager arbeiten.  mehr»