Ärzte Zeitung, 18.06.2009

Gesundheitskarte muss Foto enthalten

BERLIN(eb). Ohne Foto auf der elektronischen Gesundheitskarte keine ärztliche Behandlung: Auf diese Konsequenz hat das Bundesgesundheitsministerium anlässlich einer Frage des FDP-Bundestagsabgeordneten Daniel Bahr hingewiesen.

Die E-Card dürfe, bis auf wenige Ausnahmen, nur mit dem Foto des Versicherten ausgestellt werden. Jeder Versicherte sei aber verpflichtet, vor der Inanspruchnahme ärztlicher Behandlungen die Karte vorzulegen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »