Ärzte Zeitung, 14.08.2012

AOK Rheinland/Hamburg

70 Prozent haben Foto für E-Card eingereicht

KÖLN (iss). Bei der AOK Rheinland/Hamburg haben schon 70 Prozent der Versicherten ein Foto für die elektronische Gesundheitskarte (eGK) eingereicht.

Jedes dritte Foto kommt über die kostenlosen Terminals in den AOK-Geschäftsstellen. Zehn Prozent der Versicherten nutzen die Möglichkeit, ihr Foto im Internet hochzuladen.

"Die Ausgabe der eGK läuft aufgrund der großen Unterstützung durch unsere Versicherten sehr gut", so die AOK.

Die gesetzliche Vorgabe, im laufenden Jahr 70 Prozent der Versicherten mit der neuen Karte auszustatten, werde die AOK Rheinland/Hamburg bereits im Oktober erfüllen.

Topics
Schlagworte
Gesundheitskarte (1348)
Krankenkassen (16748)
Organisationen
AOK (7126)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »